• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Politik: Sozialdemokraten blicken optimistisch auf das Jahr

27.03.2019

Lemwerder Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Lemwerder haben auf der Jahreshauptversammlung in der Begegnungsstätte den Vorstand neu gewählt. Vorsitzender Günter Naujoks wurde wiedergewählt. Ihm zur Seite stehen Wolfgang Gestwa und Harald Helling als Stellvertreter, Werner Niemeyer als Kassierer sowie Schriftführer Jan Olov von Lübken. Zu Beisitzern wurden Heinz Feja, Oliver Grotheer, Kai Uwe Harloff, Andreas Jabs, Stephanie Jerke und Maik Rothe gewählt.

Neben den Berichten des Vorsitzenden, der Fraktion und des Kassierers gab es Grußworte der Bundestagsabgeordneten Susanne Mittag (Delmenhorst) und von Lemwerders Bürgermeisterin Regina Neuke.

Die Verwaltungschefin zog eine positive Bilanz 2018 und stellte Pläne für 2019 vor: Die Eschhofsiedlung entwickele sich zu einem attraktiven Quartier, die Awo-Einrichtung an den Edenbütteler Teichen werde erweitert, das Gewerbegebiet Edenbüttel II, der Umbau des Feuerwehrhauses und das neue Krippengebäude an der Dettmarstraße seien im Haushalt 2019 berücksichtigt, skizzierte sie die großen Vorhaben. Für Kinder und Jugendlichen gebe es am Bahndamm einen neuen Spielplatz und der Jugend Treff „JULE“ werde unter neuer Trägerschaft weiter geführt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rückblickend meinte die Bürgermeisterin, dass mit dem Farbflut-Festival und der Neubesetzung der Begu-Leitung im Kulturbereich Akzente gesetzt worden seien.

Susanne Mittag informierte über die Verbesserung der Erstausbildung, über kostenfreie Ausbildung auch in Handwerk und Dienstleistung sowie über die Umsetzung der EU-Anforderungen in deutsches Recht. Waffenexporte in Krisengebiete, die Urheberrechtsregelungen der EU sowie der Brexit würden hohe Aufmerksamkeit erfordern und viel Zeit in Anspruch nehmen.

Der bisherige und wiedergewählte Vorsitzende Günter Naujoks stellte die Schwerpunkte der Ortsvereinsarbeit dar. Der Umgang mit Internet, Skype, Facebook und Co. würden ein wichtiges Thema für den Ortsverein bleiben.

In den vergangenen zwei Jahren konnten zehn neue Mitglieder gewonnen werden, berichtete Naujoks weiter. Drei Jubilare gab es auch, allerdings waren sie an dem Abend verhindert: Christa Middelstorp ist seit 50 Jahren Mitglied, Helga Zon seit 40 Jahren und Kai Ammermann seit zehn Jahren.

Kassierer Werner Niemeyer konnte vermelden, dass der Ortsverein über Rücklagen verfüge. Die Kassenprüfer Annemarie Herrendorf und Ewald Helmerichs bestätigten eine korrekte Kassenführung.

Für die Gemeinderatsfraktion stellte Meinrad Rohde die Themen vor, die zum Teil bereits von der Bürgermeisterin berichtet worden waren. Die Auftragssituation der Handwerksbetriebe lasse bei den Baumaßnahmen Kostensteigerungen befürchten, sagte Rohde. Trotzdem gehe die Fraktion positiv in das Jahr und sei optimistisch, dass die Gemeinde die anstehenden Aufgaben bewältigen könne.

Als Delegierte für den Unterbezirksparteitag im September wurden Kai Uwe Harloff, Ewald Helmerichs, Andreas Jabs, Ingeborg Kwiske, Günter Naujoks, Werner Niemeyer, Meinrad Rohde, Maik Rothe und Sevim Türkcan gewählt.

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.