• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Liberale möchten Parkplatznot lindern

25.07.2018

Lemwerder Ein Wunsch der Mitglieder an die FDP-Ratsfraktion auf ihrer örtlichen Bereisung war das Thema Parken im Bereich der Fähre. Es gebe zwar auch eine Menge Parkplätze mit einer zeitlichen Begrenzung von drei Stunden, die für Bürger vorgesehen seien, die Besorgungen sowie Arztbesuche auf der anderen Weserseite zu erledigen hätten, meint Gemeindeverbandsvorsitzender und Fraktionschef Harald Schöne.

„Doch das Ärgernis einer Parkplatzsuche ist meistens groß.“ Diese Parkplätze mit Parkscheinpflicht würden vielfach mit Fahrzeugen mit Ganztagsnutzung zugestellt – zumeist ohne Konsequenzen, da die Kontrolle des ruhenden Verkehrs durch die Gemeindeverwaltung kaum wahrgenommen werde. Für die Liberalen „ein Manko“.

Auf Unverständnis bei den Freidemokraten stößt auch ein Vorgang, der vor zehn Monaten auf einer Bereisung des Bau- und Straßenausschusses angeregt wurde: Um mehr offizielle Parkplätze am ehemaligen Güterschuppen zu schaffen, sollte das Schild „Durchfahrt verboten“ um 40 Meter versetzt werden. „Schon heute parken dort verbotswidrig immer wieder Fahrzeuge, die dann bei einer der wenigen Kontrollen ein 30-Euro-Ticket an der Windschutzscheibe haben“, sagt Schöne. Was er nicht versteht: „Auch wenn es zur Versetzung des Verkehrsschildes einer behördlichen Genehmigung bedarf, kann dieser Vorgang kein Dreivierteljahr in Anspruch nehmen.“ Da die Parkplatznot nur an Werktagen besteht, schlägt die FDP vor, die Drei-Stunden-Regelung auf Werktage zu begrenzen.

Ein weiterer Schwerpunkt der FDP-Bereisung war die Wohnbaupolitik mit Informationen in der Eschhofsiedlung und in der Vorplanung befindliche Baugebiete in der Niedersachsenstraße und Lemwerder-West.

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.