• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Mehrere Minister treten zurück – Erklärung von Theresa May
+++ Eilmeldung +++

Brexit-Chaos Im Liveblog
Mehrere Minister treten zurück – Erklärung von Theresa May

NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Marcel Niebuhr mit 71 Diensten besonders geehrt

21.02.2014

Großenmeer Zur Jahreshauptversammlung hatte die Jugendfeuerwehr Großenmeer in das Gemeindehaus an der Eselstraße eingeladen. Jugendsprecherin Mareike Niebuhr konnte zahlreiche Gäste begrüßen, darunter den stellvertretenden Bürgermeister Dieter Kohlmann, Mitglieder des Gemeinderats, Vertreter der umliegenden Wehren und auch einige Eltern.

Schriftwartin Sofie Brocks fasste das vergangene Jahr in ihrem Jahresbericht in Zahlen zusammen. Die Jugendfeuerwehr zählt aktuell 17 Mitglieder, darunter sechs Mädchen. An 76 Diensten leistete der Feuerwehrnachwuchs 4729 Stunden, hinzu kommen noch 807 Stunden der Betreuer. Die Dienststunden kommen vor allem durch die wöchentlichen Übungsdienste zusammen, bei denen Feuerwehrtechnik erlernt und für Wettkämpfe geübt wird. Bei diesen erreichte die Wehr durchgehend gute Plätze.

Darüber hinaus haben die Jugendlichen einige Tage im Zeltlager in Harpstedt verbracht, den Heide-Park in Soltau besucht und mit einem Aktionstag und auf dem Pferdemarkt in Ovelgönne Mitgliederwerbung betrieben.

Nach dem umfangreichen Jahresbericht wurde ein neuer Jugendausschuss gewählt. Jugendsprecherin Mareike Niebuhr wurde wiedergewählt, ebenso ihr Stellvertreter Jonathan Meyer. Kim Pustlauk wurde neue Schriftwartin, Kassenwart Marcel Niebuhr wurde genauso im Amt bestätigt, wie Zeug- und Gerätewart Patrick Goergens. Als Kassenprüfer amtieren im nächsten Jahr Sofie Brocks und Lennard Blohm.

Für die beste Dienstbeteiligung im letzten Jahr wurden Kim Pustlauk und Phillip Onischke mit je 70 Diensten, und Marcel Niebuhr mit 71 Diensten ausgezeichnet.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.