• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Deutsches Rotes Kreuz: Mit Präsent Dankeschön gesagt für 75. Blutspende

09.01.2014

Brake 140 Spenderinnen und Spender, darunter zwei, die zum 75. Mal dabei sind, und einer, der zum 50. Mal spendet – das ist die Bilanz des ersten Blutspendetermins im neuen Jahr, zu dem das Deutsche Rote Kreuz in die Grundschule Kirchhammelwarden eingeladen hat.

Anne Stindt ist zum ersten Mal beim Blutspenden. Nach dem Aderlass sitzt sie an einem Tisch und stärkt sich mit belegten Brötchen und einem Getränk. Eine Helferin kommt und fragt, wie es ihr geht. „Alles in Ordnung“, sagt die junge Frau, und die Helferin widmet sich anderen Spendern. „Das Spenden war ganz gut, auch wenn mir etwas schwindelig war“, sagt Anne Stindt, „aber ich fühle mich hier sehr gut betreut.“ Deshalb will sie das nächste Mal wieder dabei sein.

Das erste Mal liegt bei Spender Dirk Brüers schon länger zurück. Er wird an diesem Tag für seine 50. Blutspende mit einem Präsent belohnt. Brüers’ „Spenderkarriere“ begann als 19-Jähriger bei der Bundeswehr. „Wir bekamen dafür immer einen Tag frei“, schmunzelt er. Inzwischen weiß Dirk Brüers längst, wie wichtig Blutspenden sind. Ganz direkt bekam er das vor einigen Jahren mit, als seine Mutter schwer erkrankte und auf eine Blutspende angewiesen war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gutes zu tun, das ist auch für Jan Köhnemann die Motivation zum Blutspenden. Er wird für seine 75. Blutspende ausgezeichnet. Mit 18 Jahren hat der heute 42-Jährige mit dem Spenden begonnen. Ging er früher mit Freunden zu den Terminen, ist heute seine Ehefrau Birgit mit dabei.

Edith Becker aus Elsfleth ist auch eine treue Spenderin. Sie wird ebenfalls für ihre 75. Spende mit einem Präsent vom DRK ausgezeichnet.

Der nächste Blutspendetermin des Roten Kreuzes in Brake findet in neuen Räumlichkeiten statt. Am 15. und 16. Januar kann jeweils von 15 bis 19.30 Uhr in der Feuerwehrtechnischen Zentrale, Otto-Hahn-Straße 13, Blut gespendet werden. Vor allem Erstspender sind aufgerufen, einen dieser Termine wahrzunehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.