• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Entwässerung: Neuer Ausschuss nimmt Arbeit auf

23.04.2016

Berne /Lemwerder Der Verbandsausschuss des Entwässerungsverbandes Stedingen ist wieder komplett. Zum 31. März endete die Amtszeit der bisherigen Mitglieder, inzwischen fanden die Neuwahlen statt. Im Anschluss fand die erste Sitzung des neuen Ausschusses statt, an der auch die alten Ausschussmitglieder, die aus dem Gremium ausgeschieden sind, teilgenommen haben.

In den Ausschuss gewählt wurden Helge Schmidt (Wahlbezirk 1), Jens Reichwald (Wahlbezirk 2), Henning Woltjen (Wahlbezirk 3), Christian Rowehl (Wahlbezirk 4), Werner Blankemeyer (Wahlbezirk 5), Fred Ötken (Wahlbezirk 6), Reiner Wenke (Wahlbezirk 7), Carsten Wichmann (Wahlbezirk 8) sowie Joachim Strothotte, Cord Wübbenhorst, Hanno Grape und Ralf Osterloh (alle Wahlbezirk 9). Geschäftsführer bleibt Rüdiger Wilken (Brake) und Verbandsvorsteher Bernd Döhle (Lemwerder). Die Amtszeit des Ausschusses endet nach fünf Jahren am 31. März 2021.

22 000 Hektar Verbandsgebiet

Der Verbandsausschuss ist das von den Verbandsmitgliedern direkt gewählte Organ. Es setzt sich aus 12 Ausschussmitgliedern, aufgeteilt in neun Wahlbezirke, zusammen. Der Ausschuss wählt oder beruft Vorstandsmitglieder ab, fasst Beschlüsse über die Umgestaltung des Verbandes, setzt den Haushaltsplan und die Veranlagungsregeln fest und berät den Vorstand in allen wichtigen Angelegenheiten. Außerdem entlastet der Ausschuss auch den Vorstand.

Das Verbandsgebiet umfasst eine Gesamtgröße von rund 22 000 Hektar mit etwa 13 600 beitragspflichtigen (dinglichen) Mitgliedern. Hauptaufgabe des Entwässerungsverbandes Stedingen ist die Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Oberflächenwasserabflusses. Dazu unterhält der Verband 285 Kilometer Verbandsgewässer II. Ordnung, 148 Kilometer Verbandsgewässer III. Ordnung, zehn Schöpfwerke, drei Mündungsschöpfwerke und sechs Siele sowie 32,5 Kilometer Wirtschaftswege.

Wilhelm Hespe (25 Jahre) und Karsten Haye-Warfelmann (25 Jahre) haben die Altersgrenze erreicht, sie konnten nicht wiedergewählt werden. Johann Martens (20 Jahre), Dieter Otte (25 Jahre) und Heinz Blankemeyer (30 Jahre) haben auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Der Verbandsvorsteher dankte den ausscheidenden Mitgliedern und würdigte deren langjährige Arbeit für den Entwässerungsverband Stedingen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Verbandsausschuss hatte Ende des vergangenen Jahres beschlossen, die Ämter der stellvertretenden Ausschussmitglieder nicht wieder zu besetzen. Dadurch wurden auf der gemeinsamen Sitzung des neu gewählten und des alten Verbandsausschusses auch die bislang amtieren stellvertretenden Ausschussmitglieder Frank Wichmann (Wahlbezirk 1; 15 Jahre), Diedrich Lücken (Wahlbezirk 2; 19 Jahre), Günther Kämena (Wahlbezirk 3; 5 Jahre), Gerd Kortlang (Wahlbezirk 5; 5 Jahre), Reiner Sudbrink (Wahlbezirk 6; 10 Jahre), Gerd Scholman (Wahlbezirk 7; 20 Jahre), Arend Wichmann (Wahlbezirk 8; 4 Jahre), Herwig Blankemeyer (Wahlbezirk 9; 5 Jahre), Günter Rahden (Wahlbezirk 9; 10 Jahre) und Herwig Nehls (Wahlbezirk 9; 5 Jahre) mit Worten des Danks von Bernd Döhle herzlich verabschiedet.

Der Entwässerungsverband Stedingen hat seinen Sitz (Geschäftsstelle) in Brake, Franz-Schubert-Straße 31. Er ist erreichbar unter Telefon  04401/ 92850 (E-Mail: verwaltung@wabo-brake.de).


Mehr Infos unter   www.wabo-brake.de 
Torsten Wewer Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2322
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.