• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Neuer Bus für Einsätze im Braker Hafen

05.03.2016

Brake Der Fahrzeugschlüssel für den neuen Transporter der Deutschen Seemannsmission Unterweser wurde am Freitag in Brake überreicht. Wilfried Giesers, Vorsitzender der Deutschen Seemannsmission Unterweser, und die SPD-Bundestagsabgeordnete Suanne Mittag überreichten Autoschlüssel und Papiere an die ehrenamtlichen Helfer des Seamen’s Club Brake.

Rund 40 000 Euro hat der neue Transporter gekostet. Das Auto hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit 25 000 Euro gefördert. Das übrige Geld brachten das Diakonische Werk und die Seemannsmission Unterweser auf. Der Wagen soll für den Einsatz im gesamten Hafengelände bereitstehen. Ein weiterer Bus, der seit längerer Zeit für die Unterweserhäfen genutzt wurde, steht nun in Nordenham bereit.

Wie Pastor Wilfried Giesers betonte, dürfen nach den Bestimmungen des „International Ship and Port Facility Security Codes“ Häfen nur noch mit Fahrzeugen befahren werden. Fußgänger sind nicht mehr erwünscht. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Seemannsmission sorgen dafür, dass Seeleute beispielsweise die Angebote in der Seemannsmission nutzen können. „Ehrenamtliche tragen die meiste Arbeit“, lobte Wilfried Giesers deren Engagement „für die Würde der Seeleute“. Rund 20 ehrenamtliche Mitarbeiter sind bei der Seemannsmission aktiv.

An der Unterweser liegen nach Wilfried Giesers Worten die Hafenanlagen von Nordenham über Brake bis nach Elsfleth auf einer Strecke von 38 Kilometern verteilt. „Im Jahr 2014 wurden in den Häfen 170 Schiffe besucht und dabei 850 Seeleute angetroffen. Im Seamen’s Club waren in dieser Zeit 3004 Seeleute zu Gast“, sagte er. Seemannspastor in Brake ist Dirk Jährig. Eine weitere hauptamtliche Stelle in der Seemannsmission Unterweser sei geplant, die ebenfalls von der Kirche gestellt werde, merkte Wilfried Giesers an.

Der Seamen’s Club Brake ist als Anlaufstelle und als zentrales Freizeit- und Begegnungsangebot eingerichtet. Das Clubangebot umfasst unter anderem Shuttledienste zu den Schiffen sowie Einkaufsfahrten und Behördengänge. Den Seeleuten soll nun Gelegenheit zu Landausflügen außerhalb des Hafens geboten werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.