• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Streit Mit Bredo-Werft
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen

NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Neugierig auf jede Herausforderung

07.03.2017

Eckwarden Schulsprecherin, Feuerwehrfrau, Jugendvertreterin im Gemeinderatsausschuss für Familie, Jugend, Sport und Kultur, jüngstes Vorstandsmitglied eines SPD-Ortsvereins im gesamten Bezirk Weser-Ems: So richtig erklären kann sich Lisa Hellwig selbst nicht, warum sie sich in so vielfältiger Weise engagiert. „Mir macht das einfach Spaß“, sagt die 16-jährige Eckwarderin. Und fügt hinzu, dass ihr Lebenslauf sie wohl geprägt habe. Der ist wahrlich alles andere als gewöhnlich.

Lisa Hellwig wurde im Juli 2000 in den Niederlanden geboren. Ihr Vater ist Niederländer, ihre Mutter Deutsche. Als Lisa Hellwig wenige Wochen alt war, entschied sich die Familie, nach Frankreich auszuwandern. Dort wuchs sie dreisprachig auf – und das, ohne je eine Schule zu besuchen.

Mit elf Jahren zur Schule

In Frankreich besteht keine Schulpflicht. Die Hellwigs entschlossen sich, ihre Tochter selbst zu unterrichten. Das übernahm die Mutter, und die machte offenbar einen richtig guten Job. Im Alter von elf Jahren befand Lisa, dass sie nun doch gerne eine Schule besuchen würde. Es sollte jedoch keine französische Schule sein. Also packte die Familie abermals ihre Koffer – und landete in Butjadingen, genauer: in Eckwarden. Lisa Hellwig fing in der fünften Klasse an der Zinzendorfschule an und hatte dort auf Anhieb hervorragende Noten. Niederländisch, Französisch und natürlich Deutsch spricht sie fließend. Inzwischen ist durch die Schule Englisch dazugekommen. „Jetzt fehlt mir noch Spanisch“, sagt die 16-Jährige, „das möchte ich unbedingt noch lernen.“

Sie war gerade mal richtig in Butjadingen angekommen, da schloss sich Lisa Hellwig der Feuerwehr an. Das war im Jahr 2012. Eckwardens Jugendfeuerwehrwart Christian Herter hatte sie angesprochen und ihr angeboten, mal bei der Jugendwehr reinzuschnuppern. Und weil Lisa Hellwig neugierig auf jede neue Herausforderung ist, tat sie das auch – und blieb.

Feuerwehr und Politik

„Ich hätte nie gedacht, dass ich mal zur Feuerwehr gehe“, sagt die 16-Jährige. Tatsächlich hat die junge Frau aus Eckwarden inzwischen erfolgreich ihre Truppmann-Ausbildung abgeschlossen und mischt nun schon in der aktiven Wehr mit – echte Einsätze inklusive.

Eine der sechs Schulsprecherinnen und -sprecher der Zinzendorfschule ist Lisa Hellwig seit dem vergangenen Jahr. Und nachdem sie dieses Amt übernommen hat, sitzt sie als Jugendvertreterin auch im Familienausschuss des Gemeinderats.

Dass Lisa Hellwig sich inzwischen auch politisch engagiert, ist zwei in der Region bekannten Sozialdemokraten zu verdanken. Der eine ist der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies, die andere ist die Landtagsabgeordnete Karin Logemann aus Berne. Bei Letzterer hatte Lisa Hellwig im Frühjahr 2016 den Zukunftstag verbracht und in Hannover den Landtag besucht. „Für Politik hatte ich mich vorher schon interessiert“, sagt Lisa Hellwig. Bei ihrem Landtagsbesuch leckte sie richtig Blut.

Olaf Lies lernte die junge Eckwarderin bei einem Seminar kennen. „Der hat mich echt überzeugt.“ Lisa Hellwig trat den Jusos bei. Und als dann Ratsmitglied Felix Frerich bei ihr anfragte, ob sie nicht Lust habe, für einen Vorstandsposten im SPD-Ortsverein zu kandidieren, sagte sie nach kurzer Bedenkzeit zu. Bei der Hauptversammlung der Butjenter SPD im Januar übernahm Felix Frerich den Vorsitz – und Lisa Hellwig den Posten der Bildungsobfrau. Als solche soll die 16-Jährige vor allem Ansprechpartnerin für junge Leute sein.

Und wie geht’s weiter? 2019 wird Lisa Hellwig ihr Abitur machen. Dann möchte sie ein Jahr ins Ausland. „Aber nicht 08/15“, sagt sie – womit zum Beispiel die USA ausscheiden. Anschließend soll ein Studium folgen. Politik, internationale Beziehungen – auf diese Richtung wird es hinauslaufen. Weltoffenheit ist Lisa Hellwig schließlich schon in die Wiege gelegt worden.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.