• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Internet: Werbung für freies WLAN in der Stadt

22.07.2020

Nordenham Die Stadtratsfraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen fordern mehr Engagement zur Förderung des freien WLAN in der Nordenhamer Innenstadt. Hintergrund ist die jüngste Debatte im Wirtschaftsausschuss. Die Verwaltung hatte berichtet, dass die kostenlosen Funknetz-Hotspots im Bereich der Fußgängerzone und des Marktplatzes kaum genutzt werden. Im Monatsdurchschnitt loggen sich nur etwa 50 Nutzer in das städtische WLAN.

„SPD und Grüne stellen sich im Gegensatz zu anderen Ratsfraktionen voll hinter das freie WLAN im Bereich der Innenstadt. Wir teilen die Einschätzung des Bürgermeisters, dass ein freier WLAN-Zugang zum Standardserviceangebot einer Stadt gehöre“, teilen Timo Adamietz (SPD) und Ahmet Akdogan (Grüne) mit. Sie weisen darauf hin, dass es auch in Zeiten von Flatrates immer noch viele Menschen gibt, die über kein üppiges Datenvolumen verfügen. Dies betreffe vor allem auch jüngere Menschen.

Damit das Angebot besser genutzt wird, müssen die Bürger und vor allem die Gäste besser darüber informiert werden, fordern die beiden Fraktionen. Sie schlagen vor, Hinweisschilder in der Innenstadt aufzustellen. Außerdem halten sie eine Kooperation mit Geschäften, Gaststätten und Wochenmarkthändlern in der Innenstadt für sinnvoll. Ziel müsse sein, durch Plakate und Tischaufsteller auf den freien WLAN-Service hinzuweisen. Ein weiterer Vorschlag ist die Umbenennung des WLAN, damit bei der Anzeige verfügbarer WLAN-Netzwerke auf den ersten Blick erkennbar wird, dass es ein freies Angebot der Stadt Nordenham gibt. Darüber hinaus sollte es Hinweise in den Publikationen der Touristinfo geben und je nach technischen Möglichkeiten eine Vereinfachung der Anmeldung im WLAN.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.