• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Stadtentwicklung: Freies Internet in der City verzögert sich

20.09.2018

Nordenham Die Umsetzung des Vorhabens der Stadt, freies Internet an einigen Stellen in der Innenstadt anzubieten, lässt weiter auf sich warten. Das ist im Wirtschaftsausschuss des Stadtrates deutlich geworden – und auf großes Unverständnis der Ratsmitglieder gestoßen.

Denn Ende Mai hatte der Ausschuss beschlossen, dass die Verwaltung nicht länger auf die sehr fraglich gewordenen Zuschüsse der Europäischen Union warten soll, sondern das Projekt mit den bereits im städtischen Haushalt bereitgestellten 12 000 Euro starten soll.

Wie weit ist die Verwaltung mit der damit beschlossenen raschen Umsetzung vorangekommen, fragte jetzt Nils Humboldt (SPD). Städtischer Wirtschaftsförderer Jürgen B. Mayer antwortete, dass es bald eine Baubegehung geben werde. Zunächst sei eine umfassende Bestandserhebung nötig, bevor Angebote von Unternehmen eingeholt werden. Er fügte hinzu: „Ich kann nicht sagen, wann das Vorhaben realisiert wird.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Diese Antwort stieß auch bei Manfred Wolf (FDP) auf Unmut: „Wir haben im Mai eindeutig beschlossen, dass unverzüglich umgesetzt werden soll.“ Dr. Ulrich Kerney (WIN) äußerte sich ähnlich: „Ich verstehe auch nicht, warum das so lange dauert.“

Nils Humboldt fügte hinzu, dass eine „modulare Umsetzung“ beschlossen worden sei, somit also wenigstens erste Umsetzungen hätten erreicht werden sollen.

Bürgermeister Carsten Seyfarth reagierte auf die kritischen Stimmen und räumte für die Stadtverwaltung ein: „Da müssen wir Gas geben, das ist richtig.“

Bereits im Herbst vergangenen Jahres hatte der Stadtrat beschlossen, weite Bereiche der Nordenhamer Innenstadt mit Hotspots auszustatten und dort das kostenlose Surfen im Internet zu ermöglichen. Zum Wifi-Gebiet sollen demnach der Marktplatz und die gesamte Fußgängerzone werden sowie der östliche Abschnitt der Bahnhofstraße ab Friedrich-Ebert-Straße.

Wie weit die im städtischen Haushalt bereitgestellten 12 000 Euro dafür reichen, soll sich bei der auch schrittweise möglichen Umsetzung erweisen. Auf die laut Jürgen B. Mayer eher unwahrscheinlichen Zuschüsse der Europäischen Union soll gemäß des Beschlusses des Wirtschaftsausschusses vom Mai nicht gewartet werden.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.