• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Touristikverein: Sie werben für Ovelgönne

27.03.2019

Ovelgönne Der erste „Selfiepoint“ in Ovelgönne wurde im April 2018 in Neustadt am Siel hinter der Mühle auf einer Gehwegplatte aufgesprüht. Seitdem können Touristen und Einheimische auf dem Möhlenpatt ein Bild vor schönem Hintergrund schießen. „Das Logo zeigt die schönsten Plätze in der Gemeinde – genau richtig zum Pausieren und für ein Selfie“, weiß Dörte Koopmann, Vorsitzende des Touristikvereins Ovelgönne. Weitere Selfiepoints seien in Planung, ergänzt sie. Der Fahrrad-Rundweg zu diesen Punkten beträgt 45,61 Kilometer.

Die Jahreshauptversammlung des Touristikvereins Ovelgönne fand im „Kleinen Veranstaltungshaus“ statt, das aktuell vom Betreiberehepaar Jüchter ausgebaut und demnächst eröffnet wird. Dabei blickte die Vorsitzende auf die Aktivitäten 2018 zurück.

Sie erinnerte zum Beispiel an den Kräutertag am Himmelfahrtstag, den Renate Kruse stets mit großem Engagement organisiert habe. Renate Kruse ist im Vorjahr verstorben. „Ohne ihr Fachwissen und ihr Engagement sind wir nicht in der Lage, dies in der bisherigen Form weiterzuführen“, bedauerte Koopmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Verein hat aktuell 34 Mitglieder. Darunter sind auch mehrere Vereine und Vermieter der Gemeinde.

Die beiden stellvertretenden Vorsitzenden kandierten nicht erneut. Gerold Struck war von 2006 bis 2013 Vorsitzender des Vereins und von 2013 an stellvertretender Vorsitzender. Er trat aus Altersgründen nicht wieder an. Carsten Meiners hat 2013 die Nachfolge seines Vaters Ude Meiners angetreten und war bis jetzt ebenfalls stellvertretender Vorsitzender. Er trat aus zeitlichen Gründen nicht wieder an. Beide erhielten als Dank einen Blumenstrauß überreicht.

Der neue Vorstand, die Stellvertreter sind gleichberechtigt, setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzende Dörte Koopmann (Oldenbrok), stellvertretende Vorsitzende Beate Jüchter (Ovelgönne) und Jacqueline Draaijer (Oberströmische Seite), Schriftwartin Ute Müller (Oldenbrok) und Kassenwartin Gaby Schröder (Ovelgönne).

Am 19. Mai, dem internationalen Museumstag, veranstaltet der Touristikverein den Regionalmarkt „Schauet & Schmecket“ rund um das Handwerksmuseum. Kunst und Kreatives trifft auf regionale Köstlichkeiten. Das Handwerksmuseum und der Markt sind dann von 11 Uhr bis 18 Uhr kostenfrei geöffnet.

Im Herbst hat sich unter dem Motto „Der Norden trommelt“ wieder die Gruppe Schlagwerk Nordwest der Musikschule Oldenburg angekündigt. Termin und Ort stehen noch nicht fest.


     www.touristik-ovelgoenne.de 

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.