• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Wahl: Elf Bewerber für den Ovelgönner Gemeindekirchenrat

23.02.2018

Ovelgönne Am 11. März wird in allen Kirchengemeinden der Oldenburgischen Landeskirche ein neuer Gemeindekirchenrat gewählt, also auch in der Kirchengemeinde Vier Kirchen Ovelgönne. Elf Personen kandidieren für den Gemeindekirchenrat.

Die beiden Pfarrerinnen Katja Röker und Renate Boltjes, die dem Gremium von Amts wegen angehören, erklären: „Der Gemeindekirchenrat leitet die Gemeinde und ist verantwortlich für unsere vier Pfarrbezirke mit vier Kirchen, vier Gemeindehäusern, vier Friedhöfen, zwei Kindertagesstätten, insgesamt 32 Mitarbeitern, vielen Ehrenamtlichen und allem, was uns als Kirchengemeinde ausmacht.“

Fünf der elf Kandidaten haben bereits dem bisherigen Rat angehört, der sechs Jahre im Amt war. Sechs Kandidaten sind neu dabei. Sie wurden von Mitgliedern der Gemeinde vorgeschlagen und sind zum Teil schon lange ehrenamtlich in ihrer Kirchengemeinde engagiert. Es kandidieren: Bärbel Schwarz, Ursula Niehus, Liane Fitzner, Christine Addicks, Rolf von Minden, Tammo Gräper, Werner Bramlage, Ingo Ahrens, Matthias Vögel, Dennis Olthoff und Frank Walter. Sie freuen sich auf ein interessantes Ehrenamt und die Zusammenarbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Berufsgruppen und verschiedenen Altersstrukturen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am 11. März werden acht Mitglieder für den Gemeindekirchenrat gewählt. Der gewählte Rat wird dann vier weitere Mitglieder aus der Gemeinde berufen.

Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der Kirchengemeinde, die am Wahltag mindestens 14 Jahre alt sind und seit mindestens drei Monaten ihren ersten Wohnsitz in der Kirchengemeinde haben. Die Wahlbenachrichtigungskarten wurden inzwischen zugestellt und können auch für einen Antrag auf Briefwahl genutzt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.