• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Parteien finden nicht genug Kandidaten

21.05.2011

ELSFLETH Wer bei der Kommunalwahl am 11. September in den Stadtrat möchte, der sollte sich beeilen - noch sind Plätze frei. Das machte die CDU-Elsfleth-Moorriem auf der jüngsten Mitgliederversammlung in Eckfleth deutlich.

Es ging darum, wer sich für die CDU im September zur Wahl stellt. „Das größte Problem der CDU in Elsfleth und Moorriem ist, geeignete Bewerber zu motivieren, sich für ein solches Amt zu engagieren“, so Vorsitzender Volker Osterloh.

Politiker, ganz gleich welcher Partei, haben in Deutschland keine Lobby, so der Vorsitzende.

„Diejenigen, die mit bestimmten Entscheidungen gut leben könnten, hüllen sich in Schweigen“, sagte Osterloh.

Auf der Sitzung der CDU war auch Bürgermeister Dietrich Möhring anwesend.

Osterloh: „Der Staat hat den Parteien die Aufgabe gestellt, die Kommunalwahl vorzubereiten“. Der Wahlkampfkommission der CDU gehören Gerhard Schulz, Osterloh und Wilfried Thümler an. Die Wahlkommission hat von den Mitgliedern den Auftrag bekommen, Kandidaten zu finden.

  Die Vorschläge der Kommission lauten: Gerhard Schulz, Wilfried Thümler, Theresa Wiesensee, Diedrich Möhring, Ingrid Miodek, Sven Semprich, Olaf Schütt, Arne Harms, Volker Osterloh. Die Versammlung wollte keine Änderungen. In geheimer Wahl wurde die Liste beschlossen.

Es wurde festgelegt, weiteren Kandidaten die Möglichkeit zu geben, sich an der politischen Arbeit in Elsfleth zu beteiligen. Am 8. Juli soll die fertige Liste dann in geheimer Abstimmung beschlossen werden.

„Wir können nur hoffen, dass sich Interessierte finden“, so Osterloh. Nachdem der formelle Teil abgeschlossen war, wurde noch über die Bewerber für die Kreistagsliste beraten.

  Mit den Verbänden Lemwerder und Berne sind 14 Personen aufzustellen. Fünf Kandidaten kommen aus Elsfleth: Volker Osterloh, Wilfried Thümler, Gerhard Schulz, Theresa Wiesensee, Sven Semprich lassen sich aufstellen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.