• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Generationswechsel: Der Neue ist kein Neuling

06.12.2018

Schwei Nach mehr als 30 Jahren hat Karl-Gerd Padeken am Dienstagabend den Vorsitz des CDU-Ortsverbandes Schwei abgegeben. Neuer Chef ist Stephan Siefken.

„Damit haben wir den Generationswechsel eingeleitet“, sagte Karl-Gerd Padeken. Er ist 75 Jahre alt, sein Nachfolger ist 40 und lebt als Familienvater mit zwei Kindern in Achterstadt. Er ist seit Kurzem Mitglied der Geschäftsführung der Seier GmbH in Dorum bei Cuxhaven.

In der Kommunalpolitik ist der Neue kein Neuling: Er gehört dem Kreistag an. Doch damit will er es nicht bewenden lassen, wie er der NWZ auf Nachfrage sagte: Stephan Siefken will 2021 auch für den Gemeinderat kandidieren.

Vorher will er aber noch den CDU-Ortsverband Schwei aufmöbeln und einmal im Jahr ein Bürgergespräch mit den CDU-Ratsmitgliedern aus der Altgemeinde Schwei anbieten. Der Termin soll bei der Jahresplanung des Ortsverbandes im Januar festgelegt werden. An anderen bewährten Aktionen soll aber festgehalten werden.

Auch beim stellvertretenden Vorsitz gab es eine Verjüngung: Manfred Buschmann gab das Amt an die 28-jährige Katharina Meier ab. Ein neuer Kassenwart ließ sich nicht finden, deshalb macht Jürgen Kuck noch ein Jahr weiter.

Als Gäste referierten CDU-Fraktionschef Günter Busch aus dem Gemeinderat und Horst Wieting aus dem Kreistag. Wieting ehrte Karl-Gerd Padeken für dessen langjährige kommunalpolitische Arbeit; der Schweier war zuletzt stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde gewesen. Und er arbeitet weiter: als Kassenprüfer. Zweiter Kassenprüfer ist Klaus Böhlke.

Eine weitere Ehrung muss nachgeholt werden: die von Horst Fuhrken aus Schweier-
außendeich. Er gehört dem Ortsverband seit 50 Jahren an.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.