• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Sitzung: Seefelder freuen sich über Besuch des Rates

23.12.2014

Seefeld Der Gemeinderat hat einen guten Brauch wieder aufgenommen: Am Donnerstagabend tagte er nicht im Rathaus, sondern im Dorfgemeinschaftshaus Seefeld. Viele Seefelder freuten sich darüber und verfolgten die Sitzung. Ihre Plätze suchten sie sich zwischen den Ratsmitgliedern.

Bratwurst für alle

Bürgermeister Klaus Rübesamen dankte den Dorfgemeinschaftshaus-Team um Hergen Kanthack für die Gastfreundschaft. Es gab Getränke zu erstaunlich günstigen Preisen und nach dem öffentlichen Teil der Sitzung Bratwurst für alle und Klönschnack mit den Politikern.

Personalentscheidungen nahmen einen großen Teil der Tagesordnung ein. So wählte der Rat Bürgermeister Klaus Rübesamen einstimmig zum neuen ehrenamtlichen Schiedsmann, zum neuen stellvertretenden Schiedsmann bestimmten die Politiker ebenfalls einstimmig den Marktmeister Hannes Miek.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Klaus Rübesamen tritt die Nachfolge des Fachbereichsleiters Walter Lübben an, der zum 1. Dezember vergangenen Jahres pensioniert worden war. Miek tritt an die Stelle des früheren Bürgermeisters Boris Schierhold, der aus Stadland weggezogen ist. Ein Schiedsmann vermittelt bei Bagatellstreitigkeiten; das soll die Gerichte entlasten.

Bei einer weiteren Wahl wurde Bürgermeister Rübesamen einstimmig zum Vertreter der Gemeinde Stadland im Aufsichtsrat der Sozialstation Ammerland/Wesermarsch ernannt.

Ebenfalls einstimmig akzeptierte der Rat den Antrag des Ortsbrandmeisters der Freiwilligen Feuerwehr Strohauser Plate, Jens Krautwald, auf vorzeitige Entlassung aus dem Ehrenbeamtenverhältnis.

Coldewey gewählt

Ebenso einstimmig wählte der Rat Gerd Coldewey (Die Linke) zum Stellvertreter der SPD-Ratsfrau Erika Weubel in den Mitgliederversammlung des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes (NSGB) auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene. Coldeweys Grundmandat als stimmberechtigtes Mitglied des Finanzausschusses wird dadurch nicht gefährdet, hatte eine Nachfrage beim NSGB ergeben.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.