NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Sehr großzügig mit Pensionszahlungen

02.07.2015
Betrifft: Berichterstattung über den Haushalt der Gemeinde Stadland (NWZ  vom 27.Juni)

Da ist mir doch fast das Frühstücksbrötchen im Hals stecken geblieben, als ich in der Samstagausgabe in dem Artikel „Gemeinde verrechnet sich um 1,2 Millionen“ lesen musste, dass für den freiwillig aus dem Amt ausgeschiedenen Ex-Bürgermeister Boris Schierhold die Gemeinde für Pensionszahlungen an eben diesen Schierhold 800 000 Euro Pensionsrückstellungen in den Haushalt einbringen muss. Pensionszahlungen für einen 45 Jährigen. Der nicht abgewählt wurde, sondern von sich aus – wenn auch auf politischen Druck – auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatte.

Diese Pensionszahlungen für Wahlbeamte haben die niedersächsischen Landespolitiker dereinst beschlossen. Als finanzielle Absicherung von Politikern für Politiker. Wobei das Alter offenbar überhaupt keine Rolle spielt. Denkt man an die Auseinandersetzungen über die Rente mit 63, kann einem bei der 800 000-Euro-Pensionsrückstellung für einen 45 Jährigen so richtig schlecht werden.

Und dann wundern sich unsere Politiker über eine ständig zurückgehende Wahlbeteiligung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Übrigens: Vor diesem Hintergrund verbietet sich fast die Kritik an dem griechischen Renten- und Pensionssystem. Denn auch bei uns wird vor allem im politischen Bereich sehr sehr großzügig mit Pensionszahlungen umgegangen.

Mein Frühstücksbrötchen habe ich dann doch mit großer Mühe heruntergeschluckt. Die 800 000 Euro liegen mir allerdings sehr schwer im Magen.

Paul Schulz Burhave

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.