• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Finanzen: Ausschuss votiert für Verkauf von Wegen

18.06.2019

Sillens Die Gemeinde Butjadingen soll im Wurtendorf Sillens in ihrem Eigentum befindliche Wege, beziehungsweise Teilstücke davon, an die jeweiligen Anlieger verkaufen dürfen. Das hat Mehrheitlich der Finanzausschuss des Gemeinderats bei seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

Die betreffenden Wege verlaufen zwischen und hinter den Hausgrundstücken in Silens. Sie sind verwildert und vielfach als Wege gar nicht mehr erkennbar; manche Anlieger haben sie überbaut oder in die Gestaltung ihres Gartens mit einbezogen. Ihre Sorge ist, dass die Gemeinde wieder Anspruch auf die Wege anmeldet und dann Anbauten oder Gartenanlagen zurückgebaut werden müssen. Ehe das geschieht, wollen die Anlieger lieber Teilstücke kaufen.

Über das Thema wird in der Gemeinde bereits seit Monaten kontrovers diskutiert. Die Debatte hatte im Oktober 2018 den Rüstringer Heimatbund auf den Plan gerufen, dessen Vorsitzender Hans-Rudolf Mengers die Gemeinde dringend davor gewarnt hatte, die historischen Wege zu veräußern. Sie würde damit ein Stück Geschichte aus der Hand geben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ungeachtet dessen hatte die aus CDU, FDP und Unabhängigen bestehende Mehrheitsgruppe jetzt den Antrag gestellt, dass die direkten Anwohner die Möglichkeit erhalten, die von ihnen beanspruchten Wegegrundstücke zu kaufen. Im Finanzausschuss boxte die Gruppe diesen Antrag mit vier Ja-Stimmen auch durch, während SPD und Grüne mit jeweils einer Stimme dagegen votierten. „Das ist ein Stück Geschichte,“ hatte Grünen-Ratsherr Jürgen Sprickerhof bereits während einer Finanzausschuss-Sitzung Ende September 2018 gewarnt, „wenn wir die Wege verkaufen, sind sie für immer weg.“

Die endgültige Entscheidung über die Sache obliegt dem Gemeinderat, der am 27. Juni ab 19 Uhr öffentlich tagt. Der Ort der Sitzung steht noch nicht fest.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.