• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Neuwahlen in Thüringen   im April 2021 – MP-Wahl im März
+++ Eilmeldung +++

Entscheidung In Erfurt
Neuwahlen in Thüringen im April 2021 – MP-Wahl im März

NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

SPD erinnert an gemeinsame Wurzeln

29.04.2005

NORDENHAM NORDENHAM/ULS - Der 1. Mai ist weltweit der Tag, an dem Arbeiter mit Demonstrationen und Versammlungen für ihre Rechte kämpfen. Zu einer Kundgebung unter dem Motto „Tag der Arbeit – Tag der Würde“ lädt auch der DGB-Ortsverband Nordenham alle Interessierten für Sonntag ein. Die Maiveranstaltung beginnt um 10 Uhr mit einem Demonstrationszug ab Bahnhof Nordenham.

Im Anschluss an den Protestmarsch eröffnet der DGB-Ortsverbandsvorsitzende aus Nordenham, Karl-Heinz Dörrbecker, die Maikundgebung in der Jahnhalle. Wolfgang Jägers von der Industriegewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt, Bezirksverband Bremen, hält die Ansprache. Nach den Worten von Dörrbecker haben Gewerkschaften, Verbände und Organisationen zahlreiche Aktionen – auch für Kinder – vorbereitet. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die „Ruhwarder Saitenhiebe“.

An die gemeinsamen Wurzeln des DGB und der Sozialdemokratie erinnert der SPD-Stadtverband und ruft unter dem Slogan „Gemeinsam sind wir unschlagbar“ alle Genossen zur Teilnahme auf. Gewerkschaften und SPD sollten sich nach der „Beziehungskrise“ wieder identischen Zielen zuwenden, heißt es. Es sei Pflicht für Kollegen und Genossen, wieder den Schulterschluss zu üben.

Dass der 1. Mai den Arbeitnehmern gehöre, betont Rainer Ziegler, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Blexen. „In einer Zeit, in der Arbeitnehmerrechte massiven Angriffen ausgesetzt sind, ist der Ausdruck der Solidarität am Ort nötiger denn je“, sagte Rainer Ziegler.

• Im Juli 1889 hatten sich in Paris Sozialisten aus aller Welt zum „Internationalen Arbeiterkongress“ getroffen. Unter der Leitung von Friedrich Engels gründete der Kongress die II. Sozialistische Internationale. Der französische Gewerkschafter Raymond Lavigne brachte eine Resolution ein, nach der sich alle Parteien der II. Internationale alljährlich an einem Aktionstag beteiligen sollten, um ihre Einheit weltweit zu dokumentieren. Dies sollte immer am 1. Mai stattfinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.