• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Beratungsstelle Auch Für Stadland: Hilfe bei Gewalt zu Hause

29.06.2020

Stadland Sie war schon vor Corona ein Problem – und ist es mit Corona erst recht: Gewalt zu Hause. Doch niemand ist seinem Peiniger hilflos ausgeliefert, betont Ilona Fritz, die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Stadland. Lawega hilft.

Lawega ist die Beratungs- und Interventionsstelle – kurz BISS – im Landkreis. Das Kürzel steht für Landkreis Wesermarsch gegen Gewalt an Frauen. Wer betroffen ist oder fürchtet, bald betroffen zu sein oder von einer Betroffenen weiß, kann sich an die Stelle im Kreishaus wenden: unter Telefon 04401/927 436.

Darauf weist jetzt auch ein einfaches, aber eindrückliches Plakat an der Tür des Rathauses hin. Ilona Fritz hat es dort aufgehängt. Es ist Teil einer Initiative des Bundesinnenministeriums gegen Gewalt an Frauen in Corona-Zeiten. Zu der Aktion gehören auch Abreiß-Zettel mit der Lawega-Nummer, die Ilona Fritz in den Stadlander Kindergärten und den beiden Supermärkten in Rodenkirchen ausgelegt hat.

„Wegen der Pandemie sind Männer öfter im Homeoffice. Durch das lange Zusammensein auf kleinem Raum, gerade auch mit Kindern, steigt das Aggressionspotenzial“, erläutert Ilona Fritz.

Oft wissen Frauen nicht, an wen sie sich in einer solchen Lage wenden können. Lawega sei die richtige Adresse. Zunächst bieten die Mitarbeiterinnen ein Beratungsgespräch an. „Allein schon darüber zu reden, ist ein Anfang“, sagt Ilona Fritz. „Es ist ein schwieriges und sensibles Thema. Was die Frauen aus dem Gespräch machen, ist ihre Sache.“

Mit den Beraterinnen können die Frauen ihre Situation analysieren – auch was die Finanzen angeht. Sie können gemeinsam überlegen, wie es weitergehen kann, wo es finanzielle Hilfen gibt und wie auch für die Kinder eine gute Lösung gefunden werden kann.

 Dieses Angebot, betont Ilona Fritz, gilt selbstverständlich auch für Männer. Denn nicht in jedem Fall sind sie die Täter, sondern gelegentlich auch die Opfer.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.