• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Jahresrückblick Stadland 2019 (2. Teil): Noch immer ohne Gemeindebrandmeister

28.12.2019

Stadland Manche Lücke ist nicht leicht zu schließen. Das zeigt der Rücktritt von Gemeindebrandmeister Jörg Wiggers. Kurz vor dem Rodenkircher Markt gab der 54-jährige Reitlander Mitte September seinen Posten mit Wirkung zum 31. Oktober ab, aber ein Nachfolger ist bis heute nicht gefunden. Im Januar wollen die Ortsbrandmeister ihren neuen Chef ausgucken.

Nicht zurückgetreten, sondern ausgetreten ist Walter Damken: Der 62-jährige Landwirt verließ Anfang Mai die CDU-Fraktion im Gemeinderat, der er seit seiner Wahl im September 2016 angehörte, und wechselte zur SPD, blieb aber parteilos.

Zuvor hatte die Union Walter Damken aus dem Verwaltungsausschuss abberufen. Grund: Er habe in den Sitzungen überwiegend mit der SPD/WPS/FDP-Mehrheit gestimmt und nicht mit der CDU. Die Folge: Damken konnte nicht mehr stellvertretender Bürgermeister sein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dieses Amt übernahm im Juni Horst Wieting. Der Rodenkircher Christdemokrat war für die ausgeschiedene Sabine Minnemann nachgerückt und wurde erst im zweiten Anlauf mit Mehrheit, aber ohne Gegenkandidaten gewählt. Die Mehrheitsgruppe tat sich schwer damit, dass die CDU-Fraktion schon zum dritten Mal nach der Kommunalwahl 2016 einen Vize-Bürgermeister-Kandidaten präsentierte.

Keine Lücke hinterlassen, sondern eine geschlossen hat Dr. Jens Schmeyers. Der Braker hat die neue Rodenkirchen-Chronik verfasst, die der Rüstringer Heimatbund am 12. Dezember im Hotel Albrechts vorstellte. Das 440 Seiten starke und reich bebilderte Buch ist für 24,80 Euro im Handel erhältlich; die 1500 Mitglieder des Heimatbundes erhalten es als Jahresgabe – kostenlos.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.