• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

SPORT: Stedinger Turnverein liebt die Harmonie

15.03.2007

BERNE BERNE/ZIM - Wer über eine Jahreshauptversammlung des Stedinger Turnvereins (StTV) schreibt läuft – zumindest in einem Punkt – Gefahr, sich zu wiederholen. Denn die jährlichen Treffen im Vereinsheim sind durch eine beinahe ungewöhnlich anmutende Harmonie geprägt. Eine Harmonie, auf die man im Verein stolz ist und auch sein kann.

Am Dienstag kamen rund 40 der 1120 Mitglieder ins Vereinsheim, um das vergangene Jahr zu bilanzieren. Dass die Leiter der einzelnen Sparten dabei berichteten, was in ihrem Verantwortungsbereich passiert ist, gehört zu den ungeschriebenenen Gesetzen beim StTV. Dass diese Berichte durchweg positiv ausfielen, ebenfalls. „Wir achten darauf, dass die Freude und der Spaß am Sport im Mittelpunkt des Trainings stehen“, lautete dann auch der einhellige Tenor.

Ebenso einhellig wurde bei den turnusmäßigen Wahlen der Vorstand im Amt bestätigt. Dem Gremium gehören an: Markus Schnare (1. Vorsitzender), Annika Ulbrich (2. Vorsitzende), Christel Eikmeier (Kassenwartin) und Harald Hayen (Oberturnwart).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In seinem Jahresbericht hatte Schnare allen Betreuern und Spartenleitern für ihr großes Engagement zum Wohle des Vereins gedankt. Ebenso dankte er allen Mitgliedern, die sich beim Bau des Geräteraumes beteiligt hatten. Markus Schnare sagte: „Das zeigt mir, wie verbunden sie mit dem Verein sind.“ Der Vorsitzende wies auf die Höhepunkte des Vereinsjahres 2006, die Turngala und das Sportfest, hin. Nicht unerwähnt ließ er die Tatsache, dass 143 Vereinsmitglieder 2006 die Leistungen für das Deutsche Sportabzeichen schafften.

Mit der silbernen Ehrennadel des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes wurde Klaus Kuck, Schnares Vorgänger im Amte, ausgezeichnet. Für seine langjährigen Verdienste um den Kanusport wurde zudem Dieter Harde geehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.