• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Engagement: Im Einsatz  für  soziale                Gerechtigkeit

14.02.2018

Stollhamm „Da ist mein ganzes Leben drin“, sagt Manfred Krüger und blättert durch einen dicken Aktenordner. Bei einem sorgfältig abgehefteten Foto bleibt er stehen. Das Bild ist vor vielen Jahren bei einem Treffen der Gesellschaftsrunde in Abbehausen entstanden, als Besucher aus USA und England dabei waren. Eine schöne Erinnerung.

Die monatlich stattfindende Gesellschaftsrunde ist eine von vielen Errungenschaften, mit denen sich der 76-jährige Stollhammer um den Ortsverband Abbehausen im Sozialverband Deutschland (SoVD) verdient gemacht hat. Manfred Krüger ist seit 2004 Vorsitzender des Ortsverbands. Zwei Jahre später übernahm er auch noch den stellvertretenden Vorsitz des mehr als 4000 Mitglieder zählenden Kreisverbands des SoVD. Wenn es um die sozialen Belange anderer Menschen geht, ist Manfred Krüger zur Stelle. Für sein großes Engagement ist er jetzt als Kandidat für die Wahl der Butjadinger Menschen des vorgeschlagen worden.

Manfred Krüger stammt gebürtig aus Kassel. Nachdem er seine leiblichen Eltern früh verloren hatte, wuchs er bei Pflegeeltern in der Nähe von Münster auf. Viele Jahrzehnte später ist der Stollhammer davon überzeugt, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen seiner eigenen Biografie und dem Wunsch, anderen zu helfen – ein Bestreben, das auch sein Berufsleben prägte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Manfred Krügers berufliche Laufbahn begann bei Delmenhorst in der Landwirtschaft. Dort lernte er auch seine spätere Frau Helga kennen. Anfang der 60er Jahre zog das Paar nach Mitteldeich. Arbeit fand Manfred Krüger bei der Baufirma Meyer in Stollhamm. 1964 holte er eine Ausbildung zum Maurer nach. Und damit begann auch Manfred Krügers Engagement im sozialen Bereich. Er trat der Gewerkschaft Bau-Steine-Erden (IG Bau) bei, wurde bald 2. Vorsitzender des Bezirks Bremerhaven/Wesermarsch und lernte dabei viel über Sozialgesetzgebung.

Nachdem er zur Baufirma Aissen in Blexen gewechselt war, wurde der inzwischen in Stollhamm lebende Manfred Krüger dort Betriebsratsvorsitzender. Außerdem fungierte er für seine Kollegen als Ansprechpartner des Arbeitsmedizinischen Dienstes sowie der Wiederspruchstelle Bremen. 1988 kam eine weitere Tätigkeit dazu: Das Arbeitsgericht Oldenburg berief ihn zum ehrenamtlichen Arbeitsrichter, was in etwa mit einem Schöffen gleichzusetzen ist.

Als Manfred Krüger 1995 wegen gesundheitlicher Probleme keine andere Wahl mehr hatte, als in den Vorruhestand zu gehen, war das für ihn „ein ganz schöner Schlag“, wie er heute sagt. Zum Glück gab es ein neues Betätigungsfeld, in das der Stollhammer nun seine ganze Energie stecken konnte. Bereits im August 1992 war er dem Reichsbund beigetreten, aus dem 1999 der SoVD wurde. Seit inzwischen fast 14 Jahren leitet er nun den Ortsverband Abbehausen. Und die Gesellschaftsrunde, die bereits im Mai 2015 ihr 100. Treffen hatte feiern können, existiert immer noch.

Am 16. April hat der SoVD Abbehausen seine Jahreshauptversammlung. Es soll die letzte sein, die Manfred Krüger leitet. Der 76-Jährige möchte kürzer treten, den Vorsitz abgeben. Dem Vorstand des Kreisverbands wird er aber erhalten bleiben.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.