• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Über 50 Jahre Ratserfahrungen verloren

04.11.2016

Butjadingen Über 50 Jahre Erfahrungen in der Ratsarbeit sind dem Butjadinger Gemeinderat mit dem Ausscheiden von sieben Mandatsträgern, von denen fünf bei der Kommunalwahl nicht wieder angetreten waren, verloren gegangen. Nur drei von ihnen nahmen am Dienstag an der konstituierenden Sitzung des neuen Gemeinderates im Burhaver Rathaussaal teil und wurden verabschiedet.

Seit 2001 gehörte der Ruhwarder Christdemokrat Burchard Oetken dem Butjadinger Gemeinderat an. In den vergangenen zehn Jahren war der 73-Jährige, der nicht wieder kandidierte, Vorsitzender des Planungs- und Umweltausschusses.

Uwe Hänßler aus Stollhamm, der jetzt nicht wieder antrat, war 2013 für die Partei Die Linke in den Butjadinger Gemeinderat nachgerückt. In den kam ebenfalls als Nachrücker erst 2015 der Tossenser Sozialdemokrat Bruno Gesch.

Den drei ausgeschiedenen Ratsmitgliedern dankte Bürgermeisterin Ina Korter für ihr Engagement und überreichte ihnen unter anderem eine Urkunde. Die wird auch jenen vier Ex-Mandatsträgern nachgereicht, die an der Verabschiedung nicht teilnahmen.

Nicht wieder angetreten waren nach 15-jähriger Ratszugehörigkeit der Waddenser Christdemokrat Matthias Schmitz, der sieben Jahre CDU-Fraktionschef und zehn Jahre Ratsvorsitzender war, nach zehnjähriger Ratstätigkeit der Burhaver Sozialdemokrat Frank Riese (ehemaliger SPD-Fraktionsvorsitzender und 1. Vize-Bürgermeister) und nach einer Wahlperiode (5 Jahre) CDU-Mitglied Christoph Muth aus Tossens. Nicht erneut in den Rat, in den er 2012 für die Grünen nachgerückt war, wurde Torsten Hodi aus Hollwarden gewählt.

Auf eine 20-jährige Ratstätigkeit, die sich durch seine erneute Wahl nun um fünf Jahre verlängert verlängert, blickt Jürgen Sprickerhof zurück. Der Tossenser Grünen-Fraktionschef gehörte bereits von 1981 bis 1996 dem Rat an, in der er 2011 zurückkehrte. Bürgermeisterin Ina Korter ehrte ihren Parteifreund unter anderem mit einer Urkunde des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes und lobte sein Engagement als Vorsitzender der Aufsichtsräte der Butjadinger Tourismusgesellschaften.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.