• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Verwaltung macht, was sie will

08.02.2012

NWZ-Berichte zu den Rodungen im Wald am Weserstrand 

Im März 1986 hat das Wasser- und Schifffahrtsamt angefangen, die Bäume, die schon damals vorhanden waren, im Strandwald zu stutzen.

Am 14. März und 26. März 1986 hat das ganze Rathaus Polizei und Verwaltungsgericht in Bewegung gesetzt. „Ein reiner Akt der Willkür“, so der damalige Fraktionsvorsitzende der SPD, Ulrich Münzberg, zum Rückschnitt der damals schon vorhandenen Strandbäume.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heute: Die Stadt macht keinen Rückschnitt, sie fällt gleich weit mehr als 200 Bäume. Sie hält sich erst gar nicht mit einem Rückschnitt auf. Wozu auch?

Was machen der Rat und die Fraktionen heute? Nichts! So ändern sich die Zeiten. Die Verwaltung macht, was sie will, der Rat hält still. Dazwischen liegen gerade einmal 15 Jahre. Es sind genau die Bäume gefällt worden, die am 19. April 1986 von Rat und Verwaltung und Bürgern am Tag des Baumes gepflanzt wurden. Ironie des Schicksals?

Baumschutz ist heute offenbar weniger notwendig als 1986. Generationswechsel ist nicht immer hilfreich. Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.

Heiko Freese, Nordenham

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.