• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Vorstand für weitere zwei Jahre bestätigt

01.04.2016

Lemwerder Zur Mitgliederversammlung mit Neuwahlen lud die SoVD-Ortsgruppenvorsitzende Edelgard Kienast ins evangelische Gemeindehaus Lemwerder ein.

Zum letzten Mal trete sie zur Wahl an, erklärte die langjährige Vorsitzende nach dem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr. Es sei nun genügend Zeit, sich über einen Nachfolger Gedanken zu machen, mahnte Edelgard Kienast, nachdem sie sich als einzige Kandidatin der Wahl stellte. Genau wie ihre Stellvertreterin und Schriftführerin, Irma Claußen, sowie Schatzmeister Peter Brzenza wurde das bewährte Trio einstimmig für weitere zwei Jahre in seinen Ämtern bestätigt. Neu in der Vorstandsriege ist hingegen Ingrid Lutter, die den Posten als stellvertretende Schatzmeisterin von Hans Diekmann übernahm. Ingrid Schweichler wurde nicht nur zur Frauensprecherin ernannt, sondern gehört mit Gerda Rabe, Erich Ütrecht, Ingrid Lutter und Heinz Eilers zum fünfköpfigen Beisitzerteam. Geprüft wird die Kasse von Elli und Peter Delzer und Hanne Brzenza.

Notwendiger als je zuvor sei der SoVD als politischer Verband der sich einmischt. Aber der SoVD sei nicht nur da, wenn Hilfe gebraucht werde, sondern biete auch regelmäßige Veranstaltungen, hieß es in den von der Vorsitzenden verlesenen Grußworten des Kreisverbandsvorsitzenden Jürgen Bley. Er wies darauf hin, dass die Finanzämter künftig ein größeres Augenmerk darauf richten wollen, ob in Vereinen die Gemeinnützigkeit tatsächlich gewahrt werde – etwas, was in Lemwerder kein Problem werden dürfte. Die 429 Mitglieder starke Ortsgruppe beginnt ihren nächsten Kaffeenachmittag am Mittwoch, 27. April mit einem Vortrag zum Thema Demenz, den Referentin Sabine Rowehl halten wird.

Als unfair den Mitgliedern gegenüber bezeichnete Peter Brzenza die im November beschlossene Beitragserhöhung um rund 20 Prozent, denn die Kündigungsfrist beim SoVD ende schon im Oktober. In der Vereinszeitung sei das nicht veröffentlicht worden, kritisierte der Schatzmeister. Dass die Beiträge 14 Jahre lang stabil geblieben sind, sei kein gutes Argument zur Rechtfertigung dafür.

Neben den Kaffeenachmittagen wird es in der Ortsgruppe auch in diesem Jahr wieder Ausflüge geben. Am Mittwoch, 11. Mai, geht es per Bus zum Spargelessen nach Walsrode. Kaffee, Kuchen und eine Besichtigung vom Heidegarten im Landschaftsschutzgebiet Höpen/Schneverdingen stehen auf dem Programm, bevor es Richtung Heimat geht. Zwei Halbtagesfahrten locken am 27. Juli und 31. August nach Cloppenburg oder Ostfriesland. Anmeldungen sind bei Edelgard Kienast unter 0421/671585 möglich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.