• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Stadtrat: Wählergemeinschaft sieht Vielfalt als Chance

31.10.2016

Brake Rechtzeitig vor Beginn der neuen Ratsperiode hat die Fraktion der Wählergemeinschaft Brake nun ihre Fraktionsspitze bestimmt: Dr. Gesa Hansen wurde von den Mitgliedern wieder zur Vorsitzenden gewählt, ihr als Stellvertreter zur Seite steht Reiner Gollenstede.

Die WGB erzielte bei der Kommunalwahl 2016 das beste Wahlergebnis ihrer 15-jährigen Geschichte und wurde mit 12,2 Prozent und vier Mandaten die drittstärkste Fraktion im Rat der Stadt hinter SPD und CDU. Damit wird es in Brake keine absolute Mehrheit einer Partei oder Gruppe mehr geben. „Bei zukünftig sechs Fraktionen ist der Zwang zu Kompromissen und damit die Chance für eine sachorientierte Arbeit so gut wie nie zuvor“, sagt die Fraktionsvorsitzende. „Der Bürgermeister wird bei einer denkbaren Pattsituation das ,Zünglein an der Waage‘ sein. Damit steigt auch die Einflussmöglichkeit des Rates insgesamt: Ein deutliche Verbesserung für Demokratie und Transparenz.“ Auch die Auflösung der rot-grünen Ratsgruppe biete nun neue Möglichkeiten für wechselnde Mehrheiten.

Die WGB begrüßt deshalb auch ausdrücklich die Ankündigung der neuen SPD-Fraktion, zukünftig breite Mehrheiten themenbezogen zu finden und keine Politik hinter verschlossenen Türen zu betreiben. „Wir wollen alles, was möglich ist, transparent kommunizieren“, hatte die Braker SPD gegenüber der NWZ  angekündigt. „Ein erster praktischer Schritt wäre dabei die seit langem von der WGB vorgeschlagene Übertragung aller öffentlichen Sitzungen zum Beispiel als Livestream im Internet“, kommentiert Gesa Hansen die Steilvorlage. „Die bisherige Geschäftsordnung des Rates und auch die technischen Möglichkeiten im Rathaus stehen dem nicht entgegen.“ Die neue WGB-Fraktion sei wie bisher bereit, mit allen zusammenzuarbeiten, betont die Fraktionsvorsitzende mit Blick auf die kommende Ratsperiode.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gloria Balthazaar Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2711
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.