• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Kreistag: Winterboer neuer Vorsitzender

08.11.2011

BRAKE Kurt Winterboer aus Nordenham ist Vorsitzender des neuen Kreistags. Der 72-Jährige erhielt auf der konstituierenden Sitzung am Montag 38 Ja-Stimmen. Vier Abgeordnete stimmten gegen ihn. Zu seinen Stellvertretern wurden Ursula Schinski (SPD) aus Brake und Volker Osterloh (CDU) aus Elsfleth gewählt – einstimmig.

Auf Antrag der rot-grünen Mehrheitsgruppe wurde die Zahl der ehrenamtlichen Stellvertreter von Landrat Michael Höbrink von zwei auf drei erhöht. Horst Kortlang (FDP), der dieses Amt zuvor selbst ausgeübt hatte, zweifelte für seine Fraktion die Notwendigkeit eines dritten Stellvertreters an und beantragte geheime Abstimmung.

Drei Wahlgänge erforderlich

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dadurch waren drei Wahlgänge erforderlich, bis die von der SPD/Grünen-Gruppe vorgeschlagenen Kandidaten Heidi Brunßen (SPD) aus Nordenham (35 Ja-Stimmen und 7 Nein-Stimmen), Karlheinz Ranft (SPD) aus Nordenham (36 Ja-Stimmen und 6 Nein-Stimmen) sowie Dieter Kohlmann (CDU) aus Ovelgönne (31 Ja-Stimmen und 11 Nein-Stimmen) gewählt waren.

Der neue Kreistag besteht aus 43 Abgeordneten. Die 16-köpfige SPD-Fraktion (Vorsitzende: Karin Logemann) und die sechsköpfige Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen (Vorsitzender: Jürgen Janssen) bilden eine Gruppe und haben damit die politische Mehrheit. Gruppenvorsitzender ist Jürgen Janssen.

Die CDU-Fraktion (Vorsitzender: Dieter Kohlmann) stellt 13 Abgeordnete im Kreistag, die FDP-Fraktion drei (Vorsitzender: Manfred Wolf), die UW-Fraktion zwei (Vorsitzender: Walter Erfmann) und die Fraktion „Die Linke“ (Vorsitzender: Thomas Bartsch) ebenfalls zwei Abgeordnete. Landrat Michael Höbrink gehört dem Kreistag kraft seines Amtes an.

Einstimmig hat der Kreistag eine Resolution zum Milchwerk Strückhausen verabschiedet. Darin wird den Mitarbeitern des Werks die Unterstützung beim Kampf um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze zugesagt. Außerdem sollen die von der Geschäftsführung vorgelegten Zahlen noch einmal überprüft werden mit dem Ziel, doch noch eine tragfähige Alternative für das Werk zu finden.

Abgeordnete geehrt

Für ihre 25-jährige ununterbrochene Tätigkeit im Kreistag wurden die CDU-Abgeordneten Jürgen Gabbert und Hans-Joachim Martens geehrt, außerdem Hans-Dieter Lohstroh und Alfred Schäfftlein von der SPD sowie Harald Schöne von der FDP.

Aus dem Kreistag verabschiedet wurden Gerhard Kunschke (39 Jahre), Diether Liedtke (20 Jahre), Erika Hanke (16 Jahre), Mathilde Ehlers (15 Jahre), Karl-Heinz Brüning (15 Jahre), Bärbel Bargmann (11 Jahre), Ina Esche (11 Jahre), Marlene Rembacz (10 Jahre), Christian Bergmann (10 Jahre), Wilfried Thümler (7 Jahre), Sanja Blanke (5 Jahre), Karin Dialer-Strackerjan (5 Jahre), Heinz-Wilhelm Bergmann (5 Jahre), Gustav Hellmers (5 Jahre), Dr. Gernot Schenker (5 Jahre) und Horst Wreden (5 Jahre).

Über die Ausschuss-Besetzung berichtet die NWZ  noch.

Torsten Wewer Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2322
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.