• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Politik

Feier: Würdiger Abschied aus dem Amt

03.02.2016

Elsfleth Viel Beifall für die geleistete Arbeit, lobende Worte und Abschiedsgeschenke – alle Laudationen der Ehrengäste hatte sich Wilfried Eggers bei seiner Abschiedsfeier im Feuerwehrhaus mehr als verdient.

24 Jahre hatte Eggers als Ortsbrandmeister an der Spitze des Ortskommandos die Geschicke der Freiwilligen Feuerwehr Elsfleth geleitet. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Stephan den Dulk ließ Eggers’ Werdegang bei der Feuerwehr, die Höhen und Tiefen, besondere Ereignisse und Einsätze noch einmal Revue passieren, allerdings mit einer Ausnahme. Den Dulk: „Viele Highlights teilen nur wir beide und die werden wir heute nicht verraten!“

Wilfried Eggers trat 1980 in die Elsflether Ortswehr ein, er wurde schnell zum Gruppenführer und Gerätewart ausersehen. 1992 löste er als neuer Ortsbrandmeister seinen Vorgänger Werner Kube ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Eggers’ Dienstzeit fielen unter anderem der Umzug der Ortswehr vom alten Feuerwehrhaus am Holzkontor in den Neubau an der Florianstraße und im Jahr 2003 die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen der Ortswehr Elsfleth.

„Winnie war aber auch ein harter Hund“, schmunzelte den Dulk, „mit einem gerade zuvor eingeklemmten und gebrochenen Finger nahm er an einem Einsatz bei Omni-Pac teil. Die Bilanz der 24 Jahre: Wir konnten uns immer auf ihn verlassen und er sorgte dafür, dass alles rund lief.“

Eggers’ ehrenamtlichen Einsatz für die Sicherheit der Mitbürger auch in schwierigen Zeiten, sein Engagement für eine zeitgemäße Ausrüstung der Ortswehr samt Fuhrpark lobten sowohl Elsfleths Bürgermeisterin Traute von der Kammer als auch Stadtbrandmeister Jürgen Zech, Kreisbrandmeister Heiko Basshusen, und im Namen der Kollegen der Ortswehren dankte Ortbrandmeister Uwe Menke aus Neuenbrok. Als besondere Auszeichnung ernannte die Bürgermeisterin Wilfried Eggers nach einstimmigem Ratsbeschluss unter dem Beifall der Gäste zum „Ehrenortsbrandmeister“. Seinem Nachfolger Andreas Schinke wünschte Wilfried Eggers „stets eine glückliche Hand“ und einen weisen Ratschlag gab er dem neuen Ortsbrandmeister mit auf den Weg: „Das Wichtigste in deinem Amt – sei menschlich!“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.