Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Roonkarker Mart Zum 887. Mal Zeit, dass sich was dreht – trotz Corona


Rund 36 Meter hoch ist das Hanse-Rad, das vor dem Rathaus seine Passagiere aufnimmt. 2019 war es zum ersten Mal zu Gast; seitdem  kommt es in zweijährigem Wechsel mit dem Cornelius-Riesenrad  „Around the World“. 
Dennis Weiß

Rund 36 Meter hoch ist das Hanse-Rad, das vor dem Rathaus seine Passagiere aufnimmt. 2019 war es zum ersten Mal zu Gast; seitdem kommt es in zweijährigem Wechsel mit dem Cornelius-Riesenrad „Around the World“.

Dennis Weiß

Rodenkirchen - Wenn schon, denn schon: Marktmeisterin Christiane Hagen plant den nächsten Rodenkircher Markt mit allem Drum und Dran. Umzug, Festzelte, Schweinskopfversteigerung, Altennachmittag und Feuerwerk – alles soll wieder dabei sein, wenn es die Corona-Pandemie denn zulässt.

Christiane Hagen schätzt die Entwicklung vorsichtig optimistisch ein: Bis zum Markt, der vom 25. bis zum 28. September gefeiert werden soll, bleibt noch viel Zeit zum Impfen.

Ohne Marlies Cattelmann

Nur auf eine Konstante des Marktgeschehens müssen die Besucher verzichten: Marlies Cattelmann wird mit ihrer mobilen Konditorei nicht mehr im Getümmel anzutreffen sein. Die Kleinensielerin hat sich, wie 2019 angekündigt, aus dem Geschäft zurückgezogen. Weil der Roonkarker Mart 2020 wegen der Pandemie abgesagt werden musste, konnte sie nicht einmal standesgemäß als langjährige Sprecherin der Schausteller verabschiedet werden.

Aber das wird ja vielleicht am Freitag, 24. September, bei der Schaustellerversammlung in der Markthalle nachgeholt. Nachgeholt wird auch die Weltpremiere von Robotix, das im vergangenen Jahr Hauptattraktion des Markts sein sollte. Das Fahrgeschäft der Familie Lenzner aus Wittmund ist inzwischen allerdings schon bei anderen Jahrmärkten aufgetreten, die in abgespeckter Version stattfinden durften.

Unter dem Motto „Battle of the Titans“ – „Kampf der Titanen“ – dreht sich das krakenähnliche Gerät mit steigendem Tempo in alle möglichen Richtungen, wobei die Passagiere gelegentlich auf dem Kopf hängen. Titanenhaft müssen dabei vor allem die Mägen der Mitfahrer sein.

Für die Familie

Krakenhaft ist auch der Polyp, ein weiteres attraktives Fahrgeschäft, das Christiane Hagen angeworben hat. Familientauglich präsentiert sich dagegen die Achterbahn Karibik-Coaster des Schaustellers Michael Karpinski aus Rostock. Spaß für die ganze Familie verspricht auch der Voodoo-Jumper von Hans Otto Schäfer junior aus Schwerte: „In den hängenden, selbstdrehenden Zweier-Gondeln fahren Sie im Kreis und erleben dabei eine extrem schnelle Auf- und Ab-Bewegung mit Freifalleffekt“, verspricht der Schausteller.

Das sind nur vier Beispiele von den insgesamt gut 130 Schaustellern, denen Christiane Hagen eine Zusage für den 887. Roonkarker Mart gegeben hat. Ob sie die Verträge auch unterschrieben zurückbekommt, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Bis zum 31. Dezember hatten die Unternehmen Zeit, sich um einen Platz beim größten und ältesten Volksfest der Wesermarsch zu bewerben.

Neu dabei sind auch zwei Kinder-Fahrgeschäfte, darunter ein Kettenflieger für die jüngste Besucher-Generation. Der große Kettenflieger für Erwachsene, der bisher fast immer am Stadlander Platz gestanden hatte, darf nicht mehr kommen, weil er in der Windlastzone 4, zu der Rodenkirchen gehört, nicht aufgebaut werden darf.

Kajüte und Alpenhaus

Wieder dabei sind zahlreiche vertraute Anbieter: das 36 Meter hohe Hanse-Rad des Rostocker Schaustellerbetriebs Geisler, die Kajüte, der Schinderhannes und gleich nebenan das Alpenhaus, Didi Meier mit Bratwürsten und die beiden Autoscooter. Dazu kommen die Stadlander Anbieter wie Peter Böseler, Klaus Jürgen Drechsler, Kosta Papageorgiou und Reiner Mertins.

Das alles, auch vertraglich festgeschrieben, unter dem Corona-Vorbehalt, ohne den jetzt nichts geplant werden kann.

Henning Bielefeld
Henning Bielefeld Redaktion Nordenham (Stv. Leitung), Redaktion Stadland
Artikelempfehlungen der Redaktion

Neues vom Festival-Line-up Hyper, Hyper – Scooter kommt zum Tabularaaza nach Oldenburg

Patrick Buck Oldenburg

Sparkasse in Oldenburg Warum die LzO rund 22.000 Kunden kündigt

Svenja Fleig Im Nordwesten

Hausbesetzung in Oldenburg Polizei trägt Aktivisten aus dem Gebäude

Wolfgang Alexander Meyer Oldenburg

Meppens Routinier Krämer trifft auf Oldenburgs Rookie Fossi Derby wird auch zum Duell der Trainer-Typen

Lars Blancke Oldenburg

Alte Molkerei in Jever Mach’s gut, altes Haus

Oliver Braun Jever
Auch interessant