• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Scheck und Radtour

31.07.2015

Die Oldenburgische Landesbank (OLB) unterstützt die Arbeit der Arp-Schnitger-Gesellschaft: Mit einem symbolischen Scheck über 1000 Euro, den Valeska Zywitza-Schmidt, Filialleiterin der OLB in Brake, überreichte, können insbesondere die vier Projekttage mit den 70 Schülern der Grundschule in Golzwarden (die NWZ  berichtete) fortgesetzt werden.

Über die Spende freuten sich ASG-Schatzmeister Gerold Freese sowie Helmut Bahlmann, der dem Vorstand der Arp-Schnitger-Gesellschaft angehört.

Bei idealen Wetterbedingungen fand die Fahrradtour des Boitwarder Bürgervereins statt, wie Schriftführerin Svenja Heinemann mitteilt. Etwa 35 Personen nahmen daran teil. Gestartet wurde beim Boitwarder Schützenhaus in Richtung Absen. In der Gaststätte Abser Siel wurden Kaffee und Kuchen gereicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen schipperten die Mitglieder mit dem Dielenschiff „Hanni“ auf der Weser. Auf der Suche nach einem geeigneten Schiff für die Jugendarbeit und die Tourismusförderung war man beim Wassersportverein Niederweser auf diesen Typ gestoßen. Der Verein entschied sich für einen Nachbau, der „Hanni“. Ausschlaggebend war die Möglichkeit, anhand von einigen Aufzeichnungen, Skizzen und einem Foto eine weitgehend originalgetreue Rekonstruktion anfertigen zu lassen.

Der Baubeginn war im Jahr 1999. Gebaut wurde das Schiff auf der Wilhelmshavener Werft „Die Wikinger“. Die Taufe und Inbetriebsetzung war im Jahr 2000.

Von den Skippern auf der Wesertour wurde zudem viel Wissenswertes über die Geschichte der Weservertiefung und die Entstehung und Nutzung der Strohauser Plate vermittelt.

Zum Abschluss ging es in die Gaststätte „Kiek mol rin“ in Sürwürden, wo der Ausflug in geselliger Runde, bei einem schönen Grillbüffet, seinen Ausklang fand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.