• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Gewerkschaft will Urabstimmung
Lokführer streiken nun vorerst doch nicht

NWZonline.de Region Wesermarsch

Spanferkel zum Fest

02.11.2018

Der Verein „De Dieklü“ hat ein zünftiges Herbstfest mit Musik und Spanferkelessen im Vereinsheim gefeiert.

Das Fest wurde mit mehr als 100 Personen bestens angenommen. Auf dem Grill war ein großes Spanferkel von 65 Kilogramm, das von einem Hausschlachter fachmännisch zum Verzehr mit knuspriger Schwarte vorbereitet wurde.

Dazu hatten einige fleißige Frauen vom Verein ein großes Büfett für die umfangreichen Beilagen von Kartoffelgerichten, Soßen bis zum Nachtisch aufgebaut. Der Vorsitzende Klaus Steenblock meinte am Grill: „Überraschend, dass nur wenige Vereinsmitglieder dabei sind.“ Die Gäste zeigten sich begeistert von diesem Gaumenschmaus. Die Geselligkeit wurde an diesem Abend groß geschrieben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Ende waren sich alle Besucher einig, dass das Herbstfest eine Neuauflage finden sollte.

Die Schützen des Schützenvereins Rönnelmoor waren jetzt gleich bei zwei Vereinswettbewerben sportlich aktiv. 23 Schützen nahmen am La-La-Pokal (Lampe-Langerenken) und dem Wesermarsch-Pokal teil. Es wurden jeweils fünf Schuss auf Ring- und Glücksscheibe abgegeben. Den La-La-Pokal gewann Ralf Meinen mit 50 Ringen. Auf den Plätzen folgten Klaus Fischbek und Kurt Duhm mit je 49 Ringen. Beim Wesermarsch-Pokal setzte sich Ingrid Mutzenbecher, 65 Ringe, durch. Auf den Plätzen folgten Kurt Duhm (59) und Günter Wiemer (58). Der Vorstandssprecher Gerold Büsing nahm die Siegerehrung vor.

Zum vereinsinternen Preisskat und Mensch ärger Dich nicht lädt der Mentzhauser TV für Freitag, 23. November, um 18 Uhr in die ehemalige Grundschule ein. Jeder Teilnehmer erhält einen Preis. Für die Planungen nimmt Heiko Brunken, Telefon   04480/1337, die Anmeldungen entgegen.

Eine wichtige Versammlung steht beim Bürgerverein Rüdershausen am Montag, 13. November, um 20 Uhr in der ehemaligen Grundschule Mentzhausen auf dem Zettel. Es geht um die Zukunft des Bürgervereins im Hinblick auf den Vorstand und die Aktivitäten. Der Vorstand und Festausschuss bitten dringend, dass sich möglichst alle Mitglieder an der Versammlung beteiligen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.