• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Spenden und Meisterschaft

15.02.2012

Die Sammelbüchse ließen jetzt 32 Nordenhamer und Stadlander Unternehmen kreisen. Sie legten zusammen, um Nordenhamer Kindergärten, Schulen, Altenheimen, Kirchen und Vereinen einen ganz großen Wunsch zu erfüllen: Sie kauften einen 90 PS starken Renault Traffic und verpflichteten sich, für mindestens fünf Jahre Versicherung und Steuern zu zahlen. Der Achtsitzer kann ab sofort tageweise und kostenfrei für Ausflugsfahrten von den Institutionen ausgeliehen werden. Bei Abgabe nach der Tour muss er nur sauber und wieder aufgetankt sein. Ein Dach über dem Kopf bietet dem Fahrzeug das Autohaus von Reinhard Kalkowski an der Atenser Allee. Hier laufen in Sachen Organisation und technischer Pflege auch alle Fäden zusammen (Telefon 1222).

Über eine Spende von 1400 Euro freut sich die Feuerwehr Nordenham. Den entsprechenden Scheck überreichten der Filialleiter der Raiffeisen-Volksbank Nordenham, Hilko Schütte, und der Marktbereichsleiter Marco Schnakenberg jetzt in der Feuerwache in Friedrich-August-Hütte. Die Brandbekämpfer möchten ihre Jugendfeuerwehr mit neuer funktioneller Kleidung ausrüsten. Das kostet sie insgesamt rund 3200 Euro. Da ist der Zuschuss, der aus den Erlösen des VR-Gewinnsparens kommt, eine willkommene Hilfe. Für die Feuerwehr bedankten sich der Stadtbrandmeister Ralf Hoyer und der städtische Ordnungsamtsleiter Rudi Müller für die Unterstützung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 Der neue Nordenhamer Stadtmeister im Billard heißt Holger Dietrich. Der Spieler des ESV Nordenham setzte sich jetzt bei den Titelkämpfen in einem spannenden Finale gegen seinen Vereinskameraden Henry Kull durch. Das Turnier, das am frühen Morgen begonnen hatte, endete um 4.40 Uhr in der Nacht. Holger Dietrich tritt die Nachfolge von Meric Reshat an. Der Titelverteidiger konnte diesmal nicht an den Stadtmeisterschaften teilnehmen.

32 Billardspieler waren an den Start gegangen. Weil der Vorjahressieger fehlte, gab es diesmal keinen Top-Favoriten und somit viele spannende Partien. Es dauerte zehn Stunde, bis die Teilnehmer für die Hauptrunde feststanden. Hinter den den beiden Finalisten kam Patrick Schmidt (PBC Einswarden) auf den dritten Platz. Die weiteren Platzierungen: 4. Matthias Scheider (ESV), 5. Tammo Boyksen (ESV), 6. Lothar Reimann (Moin, Moin), 7. Stephan Brix (Moin, Moin), 8. Michael Sprattler (ESV).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.