• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Sportlich und politisch

25.07.2019

Im April startete der diesjährige Anfängerlaufkurs des SV Brake Lauffeuer mit dem Ziel, das Ausdauerlaufen über eine Stunde zu schaffen. An den Start gingen 25 Teilnehmer. Am vergangenen Freitag bekamen 23 Läufer und Läuferinnen in einer kleinen Feierstunde eine Urkunde und das Laufabzeichen „Laufen über eine Stunde“ des DLV. Dirk Eilers, Leiter des Lauftreffs, und sein Trainerteam waren mächtig stolz darauf, dass wieder so viele den Kurs erfolgreich absolviert haben. Zwei Teilnehmer mussten aus gesundheitlichen Gründen leider abbrechen. Die Laufneulinge waren doch am Anfang sehr skeptisch, ob sie es am Ende wirklich schaffen würden, eine Stunde zu laufen. Das erfahrene Trainerteam um Dirk Eilers hat es aber wieder einmal geschafft, die Teilnehmer behutsam an das Ziel heranzuführen. Dirk Eilers nutzte diese Gelegenheit, auch Marco Heitmann Samland für seinen ersten Marathon (Marathonabzeichen des DLV in Bronze) und Dieter Poppe für seinen fünften Marathon (Marathonabzeichen des DLV in Silber) zu ehren. Der Lauftreff trifft sich immer montags und mittwochs um 18.30 Uhr am Braker Stadtwald.

Zur Halle waren 25 super motivierte Kinder gekommen, um sich einem besonderen Wettkampf zu stellen. Frau Manuela Parche vom Kreissportbund Wesermarsch hatte Hase Hoppel, Igel Bürste und die Eule mitgebracht. Bei der Begrüßung stellte sie den Turnkindern ihr Team vor und motivierte die Sportler, gemeinsam mit Hoppel und Bürste den Parcours zu bewältigen, um am Ende zur Eule und deren Geburtstagsparty zu gelangen. Also wurde gelaufen, geworfen, gehüpft, über eine Bank balanciert und einen Mattenberg herunter gerollt. Alle Teilnehmer absolvierten die gestellten Aufgaben mit Erfolg. Zum Abschluss wurde, wie es sich für eine Geburtstagsparty gehört, getanzt und genascht. Am Ende gab es für jedes Turnkind eine Urkunde über das Mini-Sportabzeichen und ein Bügelabzeichen. Stolz und glücklich gingen die Kinder nach Hause.

Aus der Stadt Delmenhorst, dem Landkreis Oldenburg und der Wesermarsch besuchten jetzt 50 Bürgerinnen und Bürger auf Einladung der hiesigen Bundestagsabgeordneten Astrid Grotelüschen (CDU) Berlin. Unter der Leitung von Karl-Ernst Thümler absolvierte die Gruppe ein straffes Programm und besuchte unter anderem das Bundesfinanzministerium, das Bundeskanzleramt sowie die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen (ehemaliges Stasi-Gefängnis). Auch der Besuch einer Plenarsitzung im Bundestag und das Gespräch mit der Abgeordneten, die in einer Wahlkreiswoche eigens dafür nach Berlin gereist war, durften nicht fehlen. „Der persönliche Austausch ist mir sehr wichtig, dafür nehme ich mir gerne Zeit.“ Bei den Teilnehmern hinterließ die Fahrt mit vier erlebnisreichen Tagen einen bleibenden positiven Eindruck, wie sie der Abgeordneten zurückmeldeten. „Das Programm rund um das politische Berlin ist immer sehenswert, daher kann ich jedem nur empfehlen, selbst einmal mitzufahren“, so Astrid Grotelüschen. Teilnehmen kann jeder politikinteressierte Bürger. Wer mitfahren möchte, kann sich im Büro der Abgeordneten melden: astrid.grotelueschen@bundestag.de.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.