• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Rückblick: GEW-Vorstand präsentiert ausgeglichenen Haushalt

13.10.2017

Sürwürden Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Wesermarsch in der Gaststätte Kaliwoda (Sürwürden) stand die turnusmäßige Neuwahl des Kreisvorstands.

Für die Neuwahl trat der bisherige Kreisvorstand an ergänzt um Bernhard Uebachs aus Ovelgönne, der sich im Team zusammen mit Eva Ringwelski und Lutz Maerker um den Bereich Schulische Bildung kümmern will. Der Vorstand wurde einstimmig gewählt.

Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung. Hilke Krause wurde für ihre 25-jährige und Elke Kuik-Janssen für ihre 40-jährige Mitgliedschaft in der GEW geehrt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heiko Pannemann trug den Geschäftsbericht für das vergangene Jahr vor. Danach ging es um den Haushaltsplan für 2018, der ebenfalls einstimmig gebilligt wurde. Zum ersten Mal seit Jahren kann ein ausgeglichener Haushalt geplant werden ohne eine Entnahme aus den Rücklagen zu tätigen. Das hängt vor allem damit zusammen, dass künftig auf Veranstaltungen mit teuren Referenten auf Kreisebene verzichtet werden soll. Stattdessen sollen solche Veranstaltungen von mehreren Kreisverbänden gemeinsam getragen werden, berichtet Heiko Pannemann.

Weiter regten die Mitglieder an, bei Veranstaltungen auf Kreisebene auf Referenten zurückzugreifen, die GEW-Mitglieder sind und sich auf wichtige schulpolitische und schulfachliche Themen spezialisiert haben. Denn für sie würden keine Honorare anfallen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.