• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Tischtennis: Unglücklicher Start für Brake

05.11.2010

WESERMARSCH Tischtennis, Herren, 1. Bezirksklasse: TTG JadeTuS Eversten II 8:8. Vier Niederlagen in den Doppeln kostete der TTG den Gesamterfolg einstellen. Nach dem 0:3 zum Auftakt, hier verlor das Doppel drei der TTG, Tim Odrian/Andre Puncken mit 8:11 im fünften Satz, machte die TTG den Rückstand in den Einzel schnell wett. Fünf Einzelerfolge im ersten Durchgang sorgten für 5:4-Halbzeitführung.

Spannend wurde es danach, als die letzten vier Einzel alle im fünften Satz entschieden wurden. Hier verließ Volker Schwob mit dem 17:15 in der Verlängerung des Entscheidungssatz glücklich den Tisch. Unglücklich agierte Andre Puncken im letzten Einzel, als Matchbälle zum 9:6 -Endstand besaß. Mit der Niederlage im Abschlussdoppel von Jan Müller/Turhan Zivku stand das Remis nach dreieinhalb Stunden Spielzeit fest.

TTG: Jan Müller/Turhan Zivku, Tammo Müller/Volker Schwob, Tim Odrian/Andre Puncken, T. Müller (1), T.  Odrian (1), Schwob (2), J. Müller (1), Zivku (2), Puncken (1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TTV BrakeTuRa Oldenburg 7:9. Es war das Auftaktspiel für den TTV und wurde gleich zu einem „Krimi“ mit unglücklichem Ausgang. Acht Partien gingen über fünf Sätze (Bilanz: 4:4). Nach den Doppeln (1:2) vergrößerte sich der Rückstand durch die Niederlagen im mittleren Paarkreuz auf 2:5. Hoffnung kam noch einmal durch die Siege im unteren Paarkreuz zum 7:8 auf. Im Schlussdoppel unterlagen Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing in vier Sätzen. Dem Jugendlichen Julian Meißner gelang mit zwei Einzelerfolgen ein toller Einstand im Herrenteam.

TTV: Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing (1), Rainer Haase/Frank Meißner, Rüdiger Böse/Julian Meißner, Böse (2), Haase, F. Meißner (1), Dannemeyer, Büsing (1), J. Meißner (2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.