• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Urkunden und Spenden

05.01.2013

Im Hobbykegelklub Alte Kameraden von 1984 der Kyffhäuser Kameradschaft Esenshamm haben jetzt fünf langjährige Kegler die Ehrenmitgliedschaft erhalten. Es sind Enno Tönjes, Wilhelm Frerichs, Edo Hedemann, Thomas Bijman und Rolf Dirksen. Außerdem zeichnete Kegelvater Fritz Wieting Erich Nordbruch, der als letztes Gründungsmitglied bereits vor einiger Zeit zum Ehrenmitglied ernannt worden war, Hans-Gerd Timann und Horst Spindler für ihre langjährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde aus. Fritz Wieting selbst wurde für langjährige Mitgliedschaft und langjährige Vorstandsarbeit mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Dass sie beim Kegeln noch großen Ehrgeiz haben, stellen die Aktiven immer wieder unetr Beweis, wenn sie das Leistungsabzeichen des Keglerverbandes Niedersachsen ablegen. Auch in diesem Jahr haben wieder sechs Klubmitglieder mit Erfolg teilgenommen. Der Pressewart des Vereins Nordenhamer Sportkegler, Rainer Grunst, zeichnete sie aus. Zum 41. Mal holte sich Fritz Wieting das goldene Abzeichen, jeweils zum dritten Mal waren Enno Tönjes, Edo Hedemann und Wilhelm Frerichs erfolgreich, zum zweiten Mal holte Horst Spindler das Abzeichen, zum ersten Mal Hans-Gerd Timann.

Wer von den vielen Hobbykeglern in der Region auch das Kegel-Leistungsabzeichen des Keglerverbandes Niedersachsen erwerben möchte, kann sich entweder beim Braker Sportkeglerverein, dem Verein Nordenhamer Sportkegler oder beim Organisator Hans-Werner Wolf (Telefon   04731/37602) erkundigen und sich die Anmeldekarten besorgen.

Den Alten Kameraden gehören zurzeit Mitglieder zwischen 63 und 84 Jahren an. Für weitere Mitglieder ist der Klub offen, der sich immer am ersten Dienstag im Monat auf den Bahnen des Friesenheims in Rodenkirchen trifft.

Über eine Spende von 500 Euro freut sich die Nordenhamer Tafel. Das Geld kommt vom Lionsclub Wesermarsch Emy Rogge. Präsidentin Claudia Uhlhorn, Vizepräsidentin Claudia Cornelius und Schatzmeisterin Meike Peters überreichten den Scheck an den Tafelgründer Fred Memenga. Zusätzlich hatte die Tafel vom Lionsclub Waren im Wert von 2000 Euro erhalten, die bei der Aktion „Ein Teil mehr im Einkaufskorb“, zusammengekommen waren. Die Tafel versorgt in der Wesermarsch zurzeit 1200 Menschen, darunter 256 Kinder unter zwölf Jahre.

Der Landfrauenverein Abbehausen beginnt das neue Jahr mit einem Bericht über eine außergewöhnliche Reise. Inse Böning aus Oldenbrok will von ihrem Trip nach Gambia erzählen. Die Veranstaltung findet Donnerstag, 10. Januar, ab 19.30 Uhr in der Bahnhofsgaststätte Abbehausen statt. Auch Nichtmitglieder sind eingeladen. Sylke Wulff vom Vorstand der Landfrauen teilt außerdem, mit, dass die Fahrt zum Theater Laboratorium in Oldenburg und der Kursus „Italienisch Kochen“ mit Ingo Uphoff ausgebucht sind.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.