• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Leidenschaft: Vom Schulleiter zum Hochseeskipper

03.06.2014

Brake Traumstrände und türkisblaues Wasser statt Rektorenbüro und Stundenplankonferenzen – man kann sagen, dass Georg Brau alles richtig gemacht hat. Bis August 2010 war er der Leiter der Realschule Brake, die gerade im Begriff war, zur Haupt- und Realschule umgewandelt zu werden. Inzwischen organisiert der 66-Jährige Chartertörns und verdingt sich als Skipper in den schönsten Segelrevieren der Welt. „Ich bin glücklich“, sagt der Braker.

Seine Leidenschaft fürs Segeln entdeckte Georg Brau im Jahr 1987 bei einer Aktion, die auch das genaue Gegenteil hätte zur Folge haben können. Zusammen mit seinem Bekannten Wolfgang Rommerskirchen unternahm Brau einen Segeltörn vor Griechenland. Und bei dem ging so ziemlich alles schief, was nur schief gehen konnte.

Bei Windstärke acht bis neun riss ein Segel, außerdem fiel die Ruderanlage aus. Nur mit der Not-Pinne retten sich die Segler in den nächsten Hafen. Das hätte manch einem gereicht, um zum ersten und letzten Mal einen Segeltörn unternommen zu haben. Nicht so Georg Brau. „Ich war total fasziniert“, sagt der heute 66-Jährige, „der Törn hat mein Leben verändert“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen Sportbootführerschein hatte der Braker bereits in der Tasche – genutzt hatte er ihn allerdings nie. Dafür kniete sich Georg Brau nun richtig in die Segelei hinein. Er holte alle möglichen Lizenzen bis hin zum Sporthochseeschifferschein nach und gründete zusammen mit Gerold Hoppe die Yachtschule Brake, deren alleiniger Inhaber er ist, nachdem er mit Ablauf des Jahres 2012 das Ende auch der passiven Phase der Altersteilzeit erreicht hatte. Brau gibt Kurse zur Vorbereitung auf den Sportbootführerschein und das Funkerzeugnis und ist Mitglied im Prüfungsausschuss des Deutschen Seglerverbands.

Das alles mag noch immer ein bisschen was von der alten Tätigkeit als Schulleiter haben. Doch den legt Georg Brau endgültig ab, wenn er als Organisator und Veranstalter von Chartertörns in Erscheinung tritt und sich als Skipper den Wind um die Nase wehen lässt.

Als sein „Heimatrevier“ bezeichnet der Braker, der eine Wohnung auf Mallorca hat, die Balearen. Dort wird er im Sommer wieder fünf Wochen lang mit Gästen unterwegs sein. Mit drei Yachten segelte er von Sizilien aus zu den Liparischen Inseln. Jüngst ist er von einem Törn mit zwei Katamaranen vor Kuba an die Unterweser zurückgekehrt. Und im Herbst steht die Türkei auf dem Programm. Das schönste Revier sei für ihn jedoch Polynesien. „Die Farben der Natur, die Unterwasserwelt, die Freundlichkeit der Menschen haben mich so beeindruckt, dass ich die Nachteile der langen Flüge gerne in Kauf nehme“, schwärmt Brau, der im Frühjahr 2015 wieder mit einer Reisegruppe Bora Bora ansteuern wird, auf seiner Homepage im Internet.

Die Yachten für seine Törns chartet Brau bei einer weltweit tätigen Agentur. So kurios es klingen mag: Ein eigenes Schiff besitzt er nicht. „Dafür hab ich keine Zeit“, grinst der Ex-Schulleiter, für den man das Wort Unruhestand erfinden müsste, wenn es das nicht schon gäbe.


Mehr Infos und Törnberichte unter   www.yachtclub-brau.com 
Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.