• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

300 000 Euro an Nachzahlungen erstritten

04.02.2019

Wesermarsch Der Rat des Sozialverbands Deutschland SoVD ist in der Wesermarsch nach wie vor gefragt. Und hilft den Mitgliedern: So hat die Sozialberaterin des Kreisverbandes im vergangenen Jahr 370 Verfahren veranlasst und begleitet und in 110 Fällen Widerspruch eingelegt, um das Recht auf Sozialleistungen durchzusetzen. Dadurch konnten 300 000 Euro an Nachzahlungen und 120 000 Euro in laufenden Verfahren erstritten werden. Das wird aus der Jahresbilanz des Verbandes deutlich.

Die Jahresbilanz des SoVD-Kreisverbandes Wesermarsch verzeichnet nicht nur die finanziell durchgesetzten Ansprüche, sondern auch die persönliche Beratung und Betreuung vor Ort. So wurden im Jahr 2018 über 900 Gesprächstermine durchgeführt, um Mitglieder über Rente, Schwerbehindertenausweis, Unfallversicherung, Grundsicherung oder Pflegegrade zu informieren.

„Im Vordergrund der Beratung stehen bei uns das Rentenrecht und das Schwerbehindertenrecht. Die Nachfrage steigt, weil es immer komplizierter wird zu wissen und durchzusetzen, was einem über die Sozialgesetzbücher zusteht. Dazu kommt, dass manche Sozialversicherungsträger die Leistungen zunächst verweigern“, sagt der Kreisvorsitzende Jürgen Bley. „Das ist beschämend. Oft muss erst der SoVD Widerspruch einlegen, damit berechtigte Sozialleistungen gewährt werden. Wer einen Ablehnungs-Bescheid einfach so akzeptiert, geht oft leer aus.“

Dabei geht es um Bescheide der Rentenversicherung ebenso wie um Einsprüche bei Schwerbehinderung, Krankenversicherung, Grundsicherung, zum Arbeitslosengeld oder zur Arbeitsförderung.

Friederike Liebscher Berne/Lemwerder / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2321
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.