• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Ausstellung: 21 Tiere erhalten Wertung „vorzüglich“

10.11.2015

Elsfleth Ein Tag Pflicht – zwei Tage Kür! Mit diesem seit vielen Jahren bewährten Ablauf fand an diesem Wochenende die alljährliche Rassekaninchenschau des Zuchtvereins I 121 Elsfleth-Berne in der Bauhalle der Firma Erdmann am Deichstücken statt. „Pflicht“ war bereits am Freitag die Bewertung der rund 180 vorgestellten Tiere durch die unbestechlichen Wertungsrichter Stefan Brunken, Helmut Hinrichs und Holger Bierschenk. Ganz entspannt konnten dann die Elsflether und Berner Züchter die beiden Kürtage angehen. Am Sonnabend hatten die Elsflether nach der offiziellen Eröffnung durch den stellvertretenden Bürgermeister Volker Osterloh die Gelegenheit, sich die kuscheligen Langohren aus 12 Rassen und 14 Farbschlägen anzuschauen.

Bereits während der Bewertungen am Freitag war der stellvertretende Vorsitzende Henning den Dulk zuversichtlich, mit guten Punktzahlen abzuschneiden. Das Ergebnis wurde am Sonnabend während der Eröffnung verraten: 21 Tiere erhielten die Wertung „vorzüglich“ – das heißt: Sie bekamen von 100 möglichen Punktzahlen 97 Punkte und mehr.

Dieter Bittermann vom Kreisverband Wesermarsch attestierte den Elsflether und Berner Züchtern ein „hervorragendes Ergebnis“. Es bedürfe aller Anerkennung, dass diese Schau wieder in einer Gemeinschaftsleistung zusammengestellt wurde, sagte Bittermann. Lob zollte er auch den älteren Elsflether Züchtern, so dem Vereinsvorsitzenden Jürgen Hotes und dessen Bruder Harald Hotes. Beide sind als Männer der ersten Stunde seit 1962 aktive Rassekaninchenzüchter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Obwohl es im Bereich der jugendlichen Nachwuchszüchter einige Sorgen gibt, ging eine Ehrung samt Urkunde an die ehemalige Nachwuchszüchterin Annika Ulbrich aus Berne. Die junge Frau gehört dem Verein seit 25 Jahren an, ihre züchterische Tätigkeit hat sie aus beruflichen Gründen zwar einstellen müssen, aber bei der Einrichtung der jährlichen Kaninchenschau ist die junge Lehrerin immer noch eine der aktivsten Mitstreiter.

Die Preisträger der Rassekaninchenschau 2015: Vereinsmeister Klasse 3 Heinz Onken, Vereinsmeister Klasse 4 Jürgen Ulbrich, Vereinsmeister Klasse 6 Henning den Dulk, Jugendmeisterin Celina Schleime. Die Auszeichnungen Beste Zuchtgruppe, bester Rammler, beste Häsin und Bester 1.2. gingen an Henning den Dulk, den besten Durchschnitt erzielte Jürgen Hotes.

Landesverbandsehrenpreise erhielten Jürgen Ulbrich, Jürgen Hotes und Henning den Dulk. Kreisverbandsehrenpreise erhielten Jörg Onken, Jürgen Hotes und Hennnig den Dulk.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.