• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Feuerwehr: 24 Jahre als Ortsbrandmeister im Einsatz

01.02.2016

Elsfleth Ein Jahr, in dem viele neue Weichen gestellt wurden, liegt hinter den Elsflether Kameraden. Nach 24-jähriger Amtszeit als Ortsbrandmeister war es für Wilfried Eggers das letzte Jahr in dieser Position. Er nutzte die Zeit, seinen Nachfolger, Andreas Schinke, in die künftigen Aufgaben einzuarbeiten. Schinke wurde am Jahresende 2015 vom Stadtrat bestätigt und vereidigt. Eggers Amtszeit endet am 31. Januar. Er wird noch ein Jahr seinen Dienst in der Mannschaft versehen, um 2017 in die Altersabteilung einzutreten.

Neue Weichen wurden auch auf dem technischen Sektor gestellt. Ein neues HLF 20 konnte geordert und konfiguriert werden, teilten Eggers und Schriftwart Brandt am Mittwochabend auf der Jahreshauptversammlung der Ortswehr mit. Das neue Fahrzeug, das zum Jahresende ausgeliefert wird, ersetzt dann das 30 Jahre alte LF 16.

Insgesamt absolvierte die Ortswehr im vergangenen Jahr 56 Einsätze und drei Einsätze des Gerätewagens Atemschutz. Neben 14 Kleinbränden, einem Mittelbrand und drei Entstehungsbränden war die Wehr im Januar bei einem Großbrand im Einsatz. Am Neuenwege, in der Nähe zur B 212, brannte ein leerstehendes Haus – die Ermittlungen ergaben eine Brandstiftung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch bei technischen Hilfeleistungen trat die Ortswehr 28 Mal in Aktion. Zusätzlich wurden Brandsicherheitswachen und Absicherungen von Veranstaltungen abgeleistet. Der Gesamteinsatz der Ortswehr beträgt 12 172 Stunden im Jahr 2015. „Jede Einsatzkraft hat fast 26 Tage für die Bürger der Stadt Elsfleth kostenlos zur Verfügung gestellt“ berichtet Eggers. Die Feuerwehr Elsfleth zählt 59 aktive Mitglieder, davon 10 Frauen. Der Altersdurchschnitt liegt bei 35,4 Jahren. Die Altersabteilung zählt 11 Mitglieder.

Als „letzte Amtshandlung“ leitete Wilfried Eggers mit Stadtbrandmeister Jürgen Zech am Mittwoch die Beförderungen der Kameraden sowie die Ehrungen ein. Marcel und Tobias Nagel wurden zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Hauptfeuerwehrmänner wurden Tommy Bransch, Uwe Bremer und Renke Gillhaus. Zum Oberlöschmeister wurde Martin Heidenreich befördert. Als Dank für den Hilfeleistungseinsatz im Jahr 2013 wurden Patrick Mende, Björn Kieß und Markus Heidenreich mit der Hochwasser-Medaille des Landes Niedersachsen ausgezeichnet.

Die Funktionsträger- und Fachwartwahlen übernahmen der künftige Ortsbrandmeister Andreas Schinke und Stellvertreter Stefan den Dulk. Gewählt wurden Martin Heidenreich (Zugführer), als Gruppenführer Horst Strahlmann, Michael Trebin und Björn Kieß.

Als Gäste wurden auf der Jahreshauptversammlung Bürgermeisterin Traute von der Kammer, Volker Osterloh (Vorsitzender Feuerwehrausschuss), Stadtbrandmeister Jürgen Zech, Kreisbrandmeister Heiko Baßhusen, sowie Elsflether Ratsvertreter begrüßt. Der Dank an den scheidenden Ortsbrandmeister Wilfried Eggers stand bei den Gästen im Mittelpunkt der Grußworte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.