• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Spende: 400 Stunden Arbeit für den guten Zweck investiert

15.10.2014

Nordenham Mit dem Kauf von Nistkästen oder Futterhäuschen den Menschen in Mali helfen: Die Kolpingfamilie Nordenham macht es seit etwa zehn Jahren möglich. Manfred Stenzel, Horst Saßerath, Alois Waurick und Günter Strauch haben seit Ende August etwa 400 Stunden in die Fertigung von 80 Nistkästen und Futterhäuschen für Vögel gesteckt. Diese werden am kommenden Sonntag, 19. Oktober, auf dem Ochsenmarkt erhältlich sein – und vermutlich nur da. „Sie gehen sehr schnell weg. Im vergangenen Jahr kam eine Frau schon beim Aufbau unseres Standes zu uns und nahm gleich drei Futterhäuschen mit“, sagte Manfred Stenzel am Dienstag. Am Ende des Tages waren alle verkauft.

Die Futterhäuschen kosten wie in all den Jahren zuvor 25 Euro pro Stück, die Nistkästen 20. Die Stücke sind aus hochwertigem Material gefertigt, in stundenlanger Arbeit. „Würden wir einen Stundenlohn verlangen, dann könnten wir sie nicht verkaufen“, sagte Manfred Stenzel. Dass die Kästen so kostengünstig zu haben sind, liege auch an den Sponsoren: Reisebüro Ahlers, OLB-Filiale Nordenham, Zimmerei Stüdemann, Aissen-Bauunternehmen, Albers Logistik sowie Holz- und Baustoffhandel Thaden.

Warum machen sich die vier Kolpingmitglieder die Arbeit? „Um Peter zu helfen“, antwortete Manfred Stenzel. Peter Dirichs war viele Jahre Vorsitzender der Arbeitsgruppe Nordenham-Kayes. Noch immer setzt er sich für die Gruppe und die Menschen in Mali ein. Der Erlös soll für den Bau einer Sekundarschule und eines Gesundheitszentrums verwendet werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Kolpingfamilie wird mit einem eigenen Stand auf dem Ochsenmarkt vertreten sein. Außer den Futterhäuschen und Nistkästen verkauft sie den Mali-Punsch, das ist heißer Apfelsaft mit Calvados. Direkt nebenan wird die Brücke Nordenham-Kayes Tragetaschen verkaufen, die in Mali produziert worden sind.

Lars Herrmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.