• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

95 Biker genießen Premiere

05.06.2018

Abbehausen „Motorradfahrer brauchen Kurven, und die sind hier bekanntlich eher rar“, erklärte Michael Felsmann alias Felsi. „Also haben wir in unsere beiden Touren stattdessen kulturelle Sehenswürdigkeiten eingebaut.“ Der Nordenhamer Spartenleiter der Motorradsportgruppe von Airbus/Premium Aerotec hatte zusammen mit Heiko Vogel (dem Spartenleiter aus Varel) das mittlerweile 15. Treffen der Motorradsportler, das „GTG 2018“, maßgeblich organisiert. Es fand erstmalig in Nordenham statt. 95 Biker nahmen an der mehrtägigen Veranstaltung statt.

Einige waren aus der näheren Umgebung – der Wesermarsch, Stade oder Hamburg – andere waren aus Süddeutschland und sogar aus dem englischen Broughton in Northamptonshire und dem südfranzösischen Toulouse angereist.

Zwei Tagesausflüge

Sie alle zeigten sich von den beiden Tagesausflügen, der norddeutschen Landschaft, den Straßenverhältnissen hier sowie den Vorarbeiten des achtköpfigen Organisationsteams sehr angetan. „It’s really great“ meinte beispielsweise der Franzose Laurent Millet. Die britischen Gäste sahen es genauso.

Los ging es mit einer Tour in Richtung Elbe. Die 270 Kilometer lange Strecke führte die Biker durch viele waldige Gebiete. Besichtigt wurde unter anderem die Festung Grauerort in der Nähe von Stade. Ganz anders die Strecke am nächsten Tag, als das weite Ostfriesland mit einer Shopping-Pause in Bensersiel und insgesamt 300 Kilometer auf dem Programm standen. Das Wetter zeigte sich zum Glück an beiden Tagen von seiner gnädigen Seite. Bis auf den Starkregen an einem Tag, den nur eine der insgesamt acht Gruppen in Abbehausen mit voller Wucht erwischte, blieb es trocken.

Auf den vielen Zwischenstopps und vor allem während der Abschlussveranstaltung wurde natürlich wieder viel geklönt und gefachsimpelt. Bei den meisten Bikern, die überwiegend „Wiederholungstäter“ sind, blieben Arbeitsthemen an diesem Wochenende außen vor.

Aber es ist von Vorteil, wenn man im Berufsalltag bei dienstlichen Telefonaten und E-Mails weiß, mit wem man es in den anderen Standorten zu tun hat. „Wenn man ein konkretes Gesicht vor Augen hat, ist das schon ein ganz anderes Gefühl“, sagte Heiko Vogel. „Und es hilft dabei, kulturelle Unterschiede zu erkennen“, ergänzte Beate Schröder, Spartenleiterin in Hamburg und bei den GTG-Treffen immer sehr aktiv.

Bei dem ersten internationalen Motorradtreffen vor 14 Jahren war sie die Frau der ersten Stunde. „Beate und die 14 Männer“ hieß es damals bei der ersten Tour nach Toulouse. Die Nordenhamer Fraktion war erstmalig 2006 mit von der Partie. Im Jahr 2007 trafen sich die Motorradfreunde des Flugzeugbauers dann in Varel.

Reibungslos

Schön, dass auch bei der Premiere in Nordenham alles reibungslos über die Bühne ging, es keinen Unfall und umso mehr Spaß und gute Stimmung gab. Zu der Abschlussveranstaltung mit Musik im Landhotel Butjadinger Tor waren übrigens auch die hiesige Werkleitung des Standortes Einswarden von Premium Aerotec und der Vorstand eingeladen.

Michael Felsmann sprach nicht nur ihnen für die finanzielle Unterstützung seinen Dank aus. Er würdigte ebenso das Engagement aller freiwilligen Helfer, zu denen auch die 18 Tour-Guides auf den Ausflügen gehörten.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.