• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Lecker, frisch und regional

06.08.2018

Altenesch Diesen Geburtstag wird Anke Schütte so schnell nicht vergessen: Ein warmer Morgen, ein schattiges Plätzchen unter dichten Bäumen in einem idyllischen Bauerngarten direkt am Wasser, ein leckeres Frühstück in großer Runde und eine großartige Atmosphäre, schwärmte das Geburtstagskind beim dazugehörenden Rundgang durch die Ställe. Die Familie der Lemwerderanerin hatte sie mit einer Einladung zu „Frühstück sucht Gast“ auf dem Nobis-Hof überrascht.

So gehörte Anke Schütte zu den 33 Gästen, die sich in Altenesch von Familie Nobis, Stedinger Landfrauenvertreterin Gunda Rose und der Lemwerderaner Tourismusbeauftragten Sabine Prößler-Gillerke mit frisch zubereiteten, fair gehandelten und regionalen landwirtschaftlichen Produkten verwöhnen ließen.

Bereits im Februar habe man nachgefragt, ob sie vielleicht bereit seien, sich an der Aktion zu beteiligen, berichtete Stefanie Nobis. Die ehemalige Melkhusbetreiberin ging damals noch von höchstens 20 Gästen aus. Die hätten schließlich auch bei schlechtem Wetter irgendwo untergebracht werden müssen. Als es dann mehr als 30 Anmeldungen gab, wurde die Bio-Landwirtin ein wenig nervös. Alleine hätte sie das niemals geschafft, ist sie überzeugt.

Doch auf Gemeinde, Landfrauen und Tochter Griet, die gerade Semesterferien hat, konnte sie sich verlassen. „Der Bauhof lieferte Tische und Bänke. Geschirr und Tischdecken gab’s von der Milchbar“, freute sich die Gastgeberin, die aus den Eiern ihrer Hühner eine Pfanne Rühreier nach der anderen für die fröhlich schlemmenden Gäste zubereitete, über die große Unterstützung.

Zusammen mit frischem Obstsalat, fruchtiger Buttermilch, Quarkspeise mit Altenescher Erdbeeren und Käse aus regionaler Bio- beziehungsweise Weidemilch, fair gehandeltem Kaffee und Brotaufstrichen aus dem Lemwerderaner Eine-Welt-Laden und regionalen Wurstprodukten vom Fleischer um die Ecke wurde den Teilnehmern so richtig Appetit auf die Produkte der Region gemacht.

Die weiteste Anreise hatte an diesem Tag Jutta Scandella. Die aus St. Moritz stammende Frau machte einen Überraschungsbesuch bei einer Freundin. Das Ambiente fand sie einfach toll. Aus der Nähe von Görlitz war Charlotte mit ihrer Familie angereist. Die Schülerin macht derzeit Urlaub in der Wesermarsch und freute sich besonders auf den Stallrundgang.

Weitere Nachrichten:

Biohof | Eine-Welt-Laden

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.