• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Neuer Drogeriemarkt bei Lidl in Atens?

11.01.2019

Atens Wird auf dem Gelände des abgerissenen Kaufland-Marktes in Atens demnächst nicht nur ein Lidl-Markt der neuesten Generation gebaut, sondern auch ein Drogeriemarkt von „dm“, dem größten Drogeriekonzern Europas?

Insgesamt drei Märkte

Tatsache ist, das die Fläche in Atens rund 20 000 Quadratmeter umfasst und somit groß genug ist für mehr als einen Einkaufsmarkt. Lidl ist nach der Anzahl der Filialen der größte Discounter-Konzern weltweit und wie der Lebensmittelvollsortimenter Kaufland ein Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe. Nach Informationen der NWZ möchte Lidl in Atens neben dem eigenen Markt zwei weitere ansiedeln.

Tatsache ist aber auch, dass der bisherige Lidl-Markt an der Friedrich-Ebert-Straße, der ebenfalls im Eigentum der Schwarz-Gruppe ist und in den vergangenen Jahren mit hohem Aufwand modernisiert worden ist, mit Eröffnung des neuen Lidl-Marktes in Atens geschlossen wird. Lidl sucht für diesen Markt einen geeigneten Nachfolger. Soll eine dm-Drogerie vielleicht doch nicht nach Atens, sondern in diesen Markt kommen?

Auf Anfrage der NWZ bestätigt Lidl weder Pläne für einen dm-Markt in Atens noch für einen dm-Markt an der Friedrich-Ebert-Straße, dementiert aber auch nicht, dass ein dm-Markt im Gespräch ist. Wörtlich teilt Wolfgang Megger, Immobilienleiter der Lidl-Regionalgesellschaft Bremen, lediglich mit: „Aktuell laufen Gespräche mit Mietinteressenten für den neuen (gemeint ist der neue Lidl-Standort in Atens) sowie den Standort in der Friedrich-Ebert-Straße 77-81, der mit der Neueröffnung in der Atenser Allee geschlossen wird.“

Sollte es in Atens zu einer unmittelbaren Nachbarschaft von Lidl und dm kommen, wäre das nicht so ungewöhnlich, wie man wegen des Konkurrenzkampfes zwischen Lidl, Aldi und der um Erweiterung des Sortiments bemühten Drogeriekette dm vermuten könnte. So hat die Hannoversche Allgemeine Zeitung im August vergangenen Jahres berichtet, dass Lidl und dm in der Region Hannover bereits häufiger Nachbarn sind.

Demnächst Bauantrag

Doch wann beginnen denn nun die Arbeiten für den neuen Lidl-Markt in Atens und wann wird dieser Markt eröffnet? Dazu teilt Wolfgang Megger der NWZ mit: „Bezüglich unserer Neubaupläne für die Lidl-Filiale auf dem ehemaligen Kaufland-Gelände in der Atenser Allee stehen wir nach wie vor mit der Stadt Nordenham sowie dem Bauamt in enger Abstimmung.“ Der Lidl-Immobilienleiter fügt hinzu: „Den Bauantrag bereiten wir derzeit vor und werden ihn demnächst stellen.“

Die NWZ stellte Lidl nicht nur Fragen zur Zeitplanung, sondern auch diese Fragen: Welche Größe/Verkaufsfläche des neuen Marktes ist vorgesehen und sollen weitere Anbieter (Bäcker, Blumenladen oder ähnliches) einbezogen werden? Wie hoch sind die Gesamtinvestitionen? Was verspricht sich Lidl von dem neuen Standort an der Atenser Allee in Nordenham?

Die Antwort des Immobilienleiters der Lidl-Regionalgesellschaft Bremen lautet wörtlich so: „Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aktuell zur Zeitplanung und zukünftigen Ausrichtung in Nordenham noch keine detaillierten Angaben machen können, da wir uns noch in der Planungsphase befinden. Zu Investitionssummen äußern wir uns grundsätzlich nicht.“

Fest steht aber, so erfuhr die NWZ auf weitere Nachfrage, dass die Mitte Oktober gestarteten Arbeiten zum Abriss des ehemaligen Kaufland-Marktes und die Abräumarbeiten am 15. Januar abgeschlossen sein sollen.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.