• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

ZUKUNFTSTAG: Auf der Insel in luftiger Höhe

28.04.2006

BRAKE Zwei Mädchen und zwei Jungen informierten sich über die Aufgaben des Wasser- und Schifffahrtsamtes. Eine Station war ein Leuchtfeuer auf Harriersand.

von lore timme-hänsel BRAKE - Über 150 000 Schiffe fahren jährlich auf der Weser. Das Wasser- und Schiffahrtsamt (WSA) Bremerhaven mit seinem Außenbezirk Blexen und dem Stützpunkt Klippkanne sorgt dafür, dass die Schiffe immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel haben. Das WSA ist quasi die Straßenmeisterei auf dem Wasser und für die Unterhaltung des Fahrwassers, der Ufer und der Schifffahrtszeichen zuständig. Zu den Schifffahrtszeichen gehören auch die Leuchtfeuer auf Harriersand.

Die fotogenen Leuchtfeuer sind am Donnerstagmorgen ein Ziel von Hanna Thiedemann (16) und Inka Ostendorf (16) aus Burhave, Jerome Varenkamp (11) aus Ovelgönne und Timo Penner (12) aus Golzwarden. Am Zukunftstag (auch Girls-Day genannt) wollen Inka und Timo den Arbeitsalltag ihrer Väter kennenlernen. Inka hat ihre Freundin Hanna überredet mitzukommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Begleitung von Peter Hashagen, beim WSA für die Bauwerksüberwachung zuständig, und Alfred Bätza, Leiter des Außenbezirks Blexen, wird das Quartett vom Motorboot „Imsum“ zur Insel gebracht. Zu Fuß geht es zum Oberfeuer Harriersand. Die Stahlkonstruktion aus dem Jahr 1898 ist fast 25 Meter hoch und imposant.

Auf einer unter Denkmalschutz stehenden Steigleiter geht es steil hinauf zum Laternenhaus – ohne Hanna und Inka. Sie bleiben lieber unten und lassen sich den Wind um die Nase wehen.

Auf Harriersand gibt es drei Richtfeuerlinien mit insgesamt sechs Ober- und Unterfeuern, die den Schiffen die Mitte des Fahrwassers anzeigen. Bis Anfang der 80-er Jahre lebte ein Schaltstellenwart auf der Insel und wachte über alle Leuchtfeuer. Heute werden Störungen automatisch im WSA Bremerhaven angezeigt und umgehend behoben. Alle sechs Wochen schaut ein Bautrupp nach dem Rechten. Peter Hashagen inspiziert alle Leuchtfeuer in seinem Zuständigkeitsbereich, das von der Außenweser bis etwa Harrien reicht, mindestens zweimal im Jahr. „Er ist unser Leuchtturmminister“, sagt Bätza.

Dicke Fliegen bevölkern das Laternenhaus, irgendwo gibt es immer einen Spalt, durch den die Plagegeister schlüpfen. An der Fresnel-Linse hat der Zahn der Zeit genagt, Hashagen macht sich Notizen für eine eingehendere Inspektion. Die Ringlinsen, von dem französischen Ingenieur und Physiker Augustin Jean Fresnel (1788-1827) erfunden, werden heute nur noch in einem Werk im Harz hergestellt. Die Linsen sind handgefertigt und entsprechend teuer.

Früher spendeten Rübenöl oder Petroleum das Licht, heute tut es eine 25-Watt-Glühbirne. Fällt eine Birne aus, sorgt ein altertümlich anmutender Wechselautomat der Marke Eigenbau mit einem Dreh umgehend für Ersatz.

Timo und Jerome sind einigermaßen beeindruckt von der einfachen, aber bewährten Technik. Wieder am Boden angekommen, haben sie viel zu erzählen – von den Fliegen, der Falltür im Laternehaus, ihrem mutigen Auf- und Abstieg. Ein Job beim WSA könnte durchaus interessant sein, findet am Ende auch Hanna: „Wenn es nicht schaukelt.“

{ID}

624464

{NAME}

GIRLSDAY-A

{LEVEL NAME}

NWZ/BRAKE/.1

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.