• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Verwaltung: Bauaufsicht liegt nun beim Landkreis

02.06.2015

Brake Der Landkreis Wesermarsch hat für die Stadt Brake die Aufgaben der unteren Bauaufsichtsbehörde übernommen. Landrat Thomas Brückmann und Brakes Bürgermeister Michael Kurz stellten am Montag zwei neue Mitarbeiter der Kreisverwaltung im Kreishaus vor.

Neu eingestellt wurden die Architektin Kirsten Held (48) aus Bremen und Jochen Hauerken (38) aus Oldenburg, der Stadtentwicklung studiert hat. Die beiden werden sich auch mit den Braker Themen befassen. „Wir haben uns personell verstärkt“, betonte Thomas Brückmann.

Laut Michael Kurz fiel die Entscheidung, die Bauaufsicht auszugliedern, im Zuge des Haushaltskonsolidierungskonzeptes. Die beiden städtischen Mitarbeiter der Behörde, die zum Landkreis wechseln sollten, hätten sich dann aber anderweitig orientiert, so dass eine Ausschreibung erfolgen musste. Für Braker Unternehmen und die Bevölkerung würde sich nichts ändern, machte Michael Kurz deutlich. „Die Bauleitplanung bleibt bei der Stadt“, sagte er. Auch wäre die Stadt Brake immer an den Stellungnahmen beteiligt. Zudem würde die Stadt jährlich Kosten in Höhe von rund 90 000 Euro einsparen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hatte die Übertragung der Aufgaben der unteren Bauaufsichtsbehörde auf die Stadt Brake mit Wirkung zum 1. Juni widerrufen, nachdem sich die Stadt Brake und der Landkreis zu diesem Schritt verständigt hatten. Im Landkreis Wesermarsch unterhält jetzt nur noch die Stadt Nordenham eine eigene Bauaufsichtsbehörde, für alle übrigen Städte und Gemeinden ist der Landkreis zuständig. Insgesamt acht Fachleute sind nach den Worten der Fachdienstleiterin Monika Wessels beim Landkreis für die Belange der Bauaufsicht zuständig.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2320
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.