• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

„Beauty“ ist „Miss Ovelgönne“

10.07.2017

Ovelgönne Wegen der Wetterkapriolen wurde die Bezirkstierschau Ovelgönne um eine Woche verlegt. Das minderte das Interesse der mehreren hundert Besucher der 105. Bezirkstierschau aber nicht. Der Vorsitzende des ausrichtenden Tierschauvereins Hermann Schild gab mit den Jagdhornbläsern das Signal für die Eröffnung der Schau.

Viele Ehrengäste wurden begrüßt, darunter Schirmherrin Susanne Mittag (SPD-Bundestagsabgeordnete), die in ihrem Grußwort ihre Unterstützung für das Grünland zusagte, sowie der stellvertretende Landrat Dieter Kohlmann (CDU), der die Bedeutung der Milchwirtschaft für die Region betonte.

Seltene Kuhrassen und Braunvieh sowie verschiedene Schafrassen konnte man begutachten. Das Hauptaugenmerk lang dabei auf den Jungzüchtern, geleitet von Meike Avramut Lampe. Gesamtsiegerin wurde die 7-jährige Pia Stuhrmann.

Als erste führten die Jungzüchter ihre Kühe vor. Es war schön anzusehen, wie schon die Kleinsten (unter 5 Jahre) mit ihren in diesem Jahr geborenen Kälbchen umgegangen sind. Alle vier, Joost Witbaard (2 Jahre), Jeste Fittje (4), Leni Sommer (2) und Edda Sommer (4) wurden zu 1a-Siegern ernannt. Richterin Friederike Meyer (25) aus Damme lobte: „ Alle konnten sagen, wie das Kalb heißt und was es frisst.“

Bei den Färsen wurde Karl-Heinz Sommer mit Wilma zum 1a-Sieger ernannt. Für die Vorführungen wurden die Kühe entsprechend gewaschen und frisiert. Ein randvolles Euter sollte das Erscheinungsbild positiv beeinflussen. Richter Torben Melbaum aus Haselünne (für den Verband Masterrind) sah „in der Spitze hervorragende Kühe“ und prognostizierte der Ovelgönner Bezirkstierschau eine gute Zukunft.

Die Siegerkuh „jung“ Romanze stellten Gustav und Arp Hellmers aus Brake. Die Siegerkuh „alt“ kam mit Beauty wiederum vom Hof Karl-Heinz Sommer. Sie hat bisher sechs Kälber geboren. Aus diesen drei Tieren wurde die „Miss Ovelgönne“ gewählt: Beauty. Den Siegerpokal übergab der Ehrenvorsitzende Willy Rüpke. Der siegreiche Timo Sommer der seinen Vater unterstützt: „ Das lief alles wie geschmiert. Wir waren mit 12 von unseren 20 Kühen hier.“

Es war aber zugleich ein glanzvoller Abschied. Die Milchwirtschaft wird auf dem Hof Sommer eingestellt.

Bei der Präsentation von Pferden war Arndt Mayer aus Ovelgönne erfolgreich mit seinen Shetland-Ponys.

Der Geschäftsführer der Bezirkstierschau, Frank Bruns, zeigte sich mit der Präsentation von mehr als 100 Rindern zufrieden. Bruns: „Da steckt ein dreiviertel Jahr Vorbereitung drin.“ Erfreut zeigte er sich zudem darüber, dass etliche Familien mit ihren Kindern zuschauten.

In das gleiche Horn stieß der 73-jährige Vorsitzende des Tierschauvereins Hermann Schildt: „Auch wenn wir in der letzten Woche wegen der Verschiebung jede Menge Stress hatten und einige Beschicker wegen Terminüberschneidungen deswegen absagen mussten, sind wir sehr zufrieden mit dem Verlauf.“

Beide loben die gute Unterstützung vor Ort durch den Reitverein. Den Hauptpreis, die Verlosung eines Kuhkalbs, gewann Familie Warns aus Schwei.

Breit gefächert war in der Ovelgönner Reithalle und den angrenzenden Landflächen das Rahmenprogramm mit Informations- und Verkaufsständen, Oldtimer-Traktoren oder der Präsentation von Rassekaninchen. Auch der Verein „Fussel“, der krebskranke Kinder unterstützt, informierte. Mit dabei war außerdem die NWZ mit einen Informationsstand und einer Hüpfburg.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-wesermarsch 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.