• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Kinderschutzbund: Begrüßungspaket für Babys

15.05.2012

NORDENHAM „Hallo kleines Baby, nach einer langen Reise bist du endlich auf unserem Planenten Erde gelandet. Herzlich willkommen in Nordenham.“ Mit diesen Worten begrüßt Hans Francksen künftig alle Neugeborenen der Stadt. Das Schreiben des Bürgermeisters liegt einem Begrüßungspaket bei, das alle Nordenhamer Mütter bekommen sollen, die ein Baby zur Welt bringen. Das Familien- und Kinderservicebüro des Kinderschutzbundes hat dieses Paket mit Hilfe von Sponsoren zusammengestellt.

Bereits seit 2008 arbeitet das Servicebüro mit der Wesermarsch-Klinik zusammen und verteilt selbst gestrickte Söckchen an die Neugeborenen. Ehrenamtliche Frauen stricken sie für die Babys. Nun kommt das Begrüßungspaket hinzu, das allerlei nützliche Dinge enthält: Malstifte, ein Bilderbuch, ein Fieberthermometer, ein Lätzchen, eine Zahnbürste, einen Bank-Gutschein, einen Fotogutschein, einen Strampler, einen Gutschein für eine Eltern-Fortbildung und einen Waschlappen. Sponsoren sind die Stadt Nordenham, der Landkreis, die Kreisvolkshochschule, das Fotostudio Hedemann, die OLB, das Familien- und Kinderservicebüro und die Nordwest-Zeitung.

Ins Paket kommt auch ein Flyer, ein roter Faden, der viele nützliche Informationen über Angebote für junge Mütter enthält: zum Beispiel über Krabbelgruppen, Beratungseinrichtungen, Angebote der Sportvereine, der Kreisvolkshochschule, der Musikschule und natürlich des Familien- und Kinderservicebüros. Um die Zusammenstellung und die Ausgabe der Begrüßungspakets kümmern sich die beiden Leiterinnen des Servicebüros, Hiltrud Meiners und Hannelore Wedelich, sowie Anja Bauch, die für die Frühförderung verantwortlich ist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir möchten, dass die Mütter von Anfang an Ansprechpartner haben“, beschreibt die Geschäftsführerin des Nordenhamer Kinderschutzbundes, Christine Sassen-Schreiber, eine Zielsetzung. Bürgermeister Hans Francksen freut sich über die Arbeit des Servicebüros. In seinem Schreiben, das dem Begrüßungspaket beigelegt ist, erfahren die Mütter alles über Krippen-, Kita- und Hortplätze. Der Brief des Bürgermeisters endet mit den Worten: „In der Hoffnung, dass du unbeschwert in Nordenham aufwachsen kannst und viel Spaß daran hast, möglichst viele Geheimnisse unserer Welt zu entdecken ...“

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.