• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Vereinsfest: Beim ATR-Ball steigen die Besucherzahlen

04.11.2013

Rodenkirchen Es war offenbar eine gute Entscheidung des Vorstandes, die Nordenhamer Party-Band Prime Time für den traditionellen Sportlerball des AT Rodenkirchen zu engagieren. Rund 250 Gäste und damit etwa 50 mehr als im Vorjahr sind am Sonnabend in die Markthalle gekommen. Es herrschte eine ausgelassene und fröhliche Stimmung. Die Feier dauerte bis in die frühen Morgenstunden.

Im Laufe der Woche habe noch ein kleiner Endspurt auf die Karten stattgefunden, berichtete der ATR-Vorsitzende Alexander Knupp, der sich über die sehr gute Resonanz freute. Vor allem die Generation von 30 bis 45 Jahren wollte der Vorstand mit der Verpflichtung der Band ansprechen, damit die Tradition des Sportlerballs in dieser Altersgruppe zu einer festen Einrichtung wird. So tummelte sich auf der Tanzfläche eine bunt gemischte Menge, die viel Spaß an der Musik von Prime Time hatte.

Weil die ATR-Veranstaltung einer der wenigen Sportlerbälle im Landkreis Wesermarsch und in Stadland der einzige ist, kamen die Gäste nicht nur aus Rodenkirchen, sondern auch aus den umliegenden Ortschaften, um sich bei Musik, Tanz und Gesprächen zu vergnügen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alexander Knupp bedankte sich beim Organisationsteam aus dem erweiterten Vorstand für die Vorbereitung und Ausrichtung des Abends. Er lobte auch die Gastronomenfamilie Hülsmann, die seit Jahren die ATR-Bälle sehr engagiert begleite und sich dem ATR verbunden fühle.

Einen Tankgutschein als besonderen Dank für seine geleistete Arbeit bekam Manfred Meljes. Ursel Meyer, die die Halle geschmückt hatte, freute sich über einen Blumenstrauß.

Gespannt warteten alle Ballgäste zu fortgeschrittener Stunde auf die Gewinner der Tombola. Fünf hochwertige Preise waren zu vergeben. Die 1000 Lose fanden blitzschnell ihre Abnehmer, so dass die Gewinner zügig ermittelt werden konnten.

Der erste Preis, eine Kreuzfahrt im Wert von 500 Euro, ging an Tina Riedel. Über einen 250-Euro-Gutschein für Garten- und Freizeitmöbel freute sich Mario Fricke. Der ehemalige ATR-Vorsitzende Ingo Lieken gewann einen Gutschein der Werbegemeinschaft Stadland in Höhe von 150 Euro. Einen Gutschein für das Fitness-Studio des ATR bekam Claudia Odrian. Jolf Harmdierks bescherte das Losglück einen Tankgutschein über 50 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.