• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Lürssen-Werft hat die Gorch Fock übernommen

31.10.2019

Berne /Berlin Um 11 Uhr an diesem Mittwoch fiel die Entscheidung: Einstimmig hat der Gläubigerausschuss entschieden, dass Angebot der Lürssen-Werft anzunehmen. Nachdem die Marine zuvor bereits grünes Licht gegeben hatte, konnte am Mittwochnachmittag mit dem Ausdocken der Gorch Fock begonnen werden.

Zentimeter für Zentimeter wurde das Segelschulschiff der Marine von einer Art Fahrstuhl ins Wasser herabgelassen, bis sie schließlich gegen 16 Uhr wieder schwamm.

Zu diesem Zeitpunkt hatte die Weser Hochwasser und war damit still genug, damit die Gorch Fock aus dem Dock herausgezogen werden konnte. Weit ging die Reise aber auch dieses Mal nicht: Mit zwei Schlepperbooten wurde die Gorch Fock flussabwärts zur etwa 800 Meter entfernten Lürssen-Werft in Berne gezogen. Mit an Bord: Teile der Originalbesatzung und Kapitän Nils Brand.

Von der benachbarten Lürssen-Werft aus soll die Gorch Fock spätestens im September 2020 wieder in See stechen. Das zumindest ist die Hoffnung des Kapitäns und seiner Mannschaft.

Alle Berichte zur „Gorch Fock“ im Spezial

Die Lürssen-Werft baut derzeit in einem Milliardenauftrag auch neue Korvetten für die Marine. Mit der Übernahme der Elsflether Werft tritt Lürssen in die Verpflichtung ein, der Marine die „Gorch Fock“ bis Herbst 2020 generalüberholt zurückzugeben. Auf dem Dreimastsegler werden Offiziersschüler ausgebildet. Die Kosten der Sanierung sind von geplant 10 Millionen Euro auf 135 Millionen Euro gestiegen, für die der Steuerzahler geradestehen muss.

Jörg Jung Redakteur / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2084
Ellen Kranz Redakteurin / Regionalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2051
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.