• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 17 Minuten.

Einigung zu Bundes-Notbremse
Ausgangsbeschränkungen ab 22.00 Uhr

NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Entwässerung: Gräben in ordnungsgemäßen Zustand bringen

22.09.2018

Berne Im Oktober findet die alljährliche Schau der Entwässerungsgräben, Grüppen, Rohrdurchlässe („Höhlen“) und ähnlichen Anlagen in der Gemeinde Berne statt. Vertreter des Landkreises Wesermarsch, des Entwässerungsverbandes Stedingen und der Gemeinde Berne werden vorrangig in den Gemeindeteilen Warfleth, Ganspe, Motzen, Bardenfleth und Ritzenbüttel unterwegs sein.

Aber auch in den übrigen Bereichen der Gemeinde Berne besteht die Verpflichtung für die Grundstückseigentümer, ihrer Unterhaltungspflicht nachzukommen und die Gräben, Grüppen, Rohrdurchlässe („Höhlen“) und ähnliche Anlagen in einen ordnungsgemäßen Zustand zu bringen. Die Aufreinigungsfrist ist in der Regel laut. Bundesnaturschutzgesetz zeitlich begrenzt. Sie beginnt am 1. Oktober eines jeden Jahres und endet dann Ende Februar des darauffolgenden Jahres.

Die Rohrdurchlässe in privaten Zufahrten zu Wohnhäusern und auch zu landwirtschaftlichen Flächen sind durch die Anlieger ebenfalls aufgereinigt zu halten, da diese vermehrt den Abfluss ganzer Grabensysteme behindern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei Verstößen wird der Landkreis Wesermarsch als untere Wasserbehörde die Erfüllung der Unterhaltspflicht, falls notwendig, durch Anwendung von Zwangsmitteln durchsetzen.

Auch wenn im vergangenen Halbjahr wenig Niederschläge anfielen, muss der Wasserabfluss dauerhaft gewährleistet sein. Darauf weist die Gemeindeverwaltung Berne besonders hin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.